U11-Junioren starten perfekt ins Jahr 2017

Big Points für die U11-Junioren von Viktoria Aschaffenburg – 2:1-Sieg gegen Tabellenzweiten Hösbach-Bahnhof

Das die Mannschaft von Trainer Ronny Lehmann und Andreas Morhart richtig beißen muss, dass stand bereits vor der Saison fest. Denn die zum Teil zwei Jahre Alterunterschied machen sich bei U11-Junioren deutlich bemerkbar. Doch die Viktorianer stellen sich Woche für Woche dieser Herausforderung. Gegen den Tabellenzweiten aus Hösbach-Bahnhof gelang jetzt sogar ein verdienter 2:1-Sieg.

Viktoria U11 (D2-Junioren) 2016/2017

Die Basis für dieses starke Ergebnis legten die U11-Junioren in der ersten Halbzeit. Trainer Lehmann sah „die bislang beste Halbzeit in dieser Spielzeit“. Die Führung erzielte Kapitän Louis Botzem in der 18. Spielminute per Strafstoß. Das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:0 (26.) legte Ali Aziz nach Vorarbeit von Fatih Arslan nach.

Nach dem Seitenwechsel die kalte Dusche für unsere Buben. Nach einem Fehler im Spielaufbau nutzten die Gäste die sich bietende Chance und erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2 (33.). In der Folge ein ausgeglichenes Spiel. Doch in der Schlussviertelstunde nahmen die Viktorianer das Heft des Handels wieder in die Hand und spielten den 2:1-Sieg sicher nach Hause. Bedanken dürfen sie sich aber auch bei Torhüter Luca Kliesch, der in größter Not den Ausgleich verhinderte und den Sieg festhiel.

Auf die U11-Junioren warten nun drei weitere Heimspiele. Der Reihe nach nach treten die folgenden Kontrahenten am Schönbusch an: JFG Bay. Odenwald (18.3., 10 Uhr), JFG Churfranken (25.3., 10 Uhr), SV Erlenbach (1.4., 10 Uhr).

 

11. Spieltag – Samstag, 11. März 2017, 10:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg II – SpVgg. Hösbach-Bahnhof 2:1 (2:0)

Aschaffenburg: Luca Kliesch – Fathi Arslan, Ali Aziz (53. Orlando Bieneck), Yasin Kizilkaya, Nando Autengruber-Caruncho (51. Lennart Reiling), Andreas Konschu (45. Bennet Breitenbach), Noah Sigl, Jerome Neudel, Louis Botzem (Trainer: Ronny Lehmann) Weiter im Kader: Neo Leipold (TW), Luis Reiling Tore: 1:0 Louis Botzem (18., FE), 2:0 Ali Aziz (26., Fatih Arslan), 2:1 N.N. (33.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *