U11-Junioren starten mit Unentschieden gegen TVA

D3-Kicker kassieren erst in der Schlussminute das 2:2-Unentschieden

Spiel 1 nach dem Wechsel unserer E1-Junioren ins Lager der D-Junioren förderte schon beim Aufwärmen klare Erkenntnisse zu Tage. Die Truppe vom TV Aschaffenburg war den kleinen Schönbusch-Fußballern in vielerlei Hinsicht überlegen. Doch allein mit Körpergröße und Schnelligkeit gewinnt man kein Spiel und so waren es die Viktorianer, die über weite Strecken dominierten und beinahe als Sieger vom Platz gegangen wären.

Von der ersten Minute an zeigten die Weiß-Blauen, dass die sechswöchige Vorbereitung gefruchtet hat und die Vorgaben vom Trainerteam Jürgen Bleistein und Ronny Lehmann umgesetzt werden. Gutes Kurzpasspsiel sorgte zusätzlich für Sicherheit und die beiden defensiven Mittelfeldspieler Marko Slijepcevic und Fritz Böhm zeigten sich insbesondere in den wichtigen Zweikämpfen von ihrer besten Seite. Es dauerte bis zur 17. Spielminute, ehe sich die hart erkämpften Vorteile auch in Zählbarem ausdrückten. Flavio Giuffrida spielte einen tollen Diagonalpass auf Finn Bathon und dieser markierte das erste Saisontor für den SVA. Mit der Führung im Rücken drückte die Viktoria weiter und der erst kurz zuvor eingewechselte Jonah Schmidt erzielte das 2:0 (25.) nach vor dem Halbzeitpfiff.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Lehmann-Schützlinge spielten weiter sicher und offensiv, ohne jedoch ein weiteres Tor zu erzielen. Nach 45 Minuten dann ein Bruch im Spiel der Gastgeber, welchen die Gäste nutzen konnten und in der 50. Minute durch einen erfolgreichen Distanzschuss auf 1:2 verkürzen konnten. Mit der zweiten Luft gelang dann sogar noch der umjubelte Ausgleichstreffer zum 2:2.

Vom Spielverlauf her eine gefühlte Niederlage, die die Viktoria-Truppe aber schnell wegstecken wird. Betrachtet man die vollen 60 Minuten, so hat der SVA über weite Strecken überzeugt und bereits nächste Woche – Samstag, 27. September – die Möglichkeit, bei der SG Strietwald den ersten Saisonsieg einzufahren.

 

Viktoria Aschaffenburg III – TV Aschaffenburg II 2:2 (2:0)

Aschaffenburg: Jakob Hock – Jeremy Cunningham, Marko Slijepcevic, Fritz Böhm (47. Lucien Simonis), Flavio Giuffrida (23. Jonah Schmidt), Finn Bathon, Arda Nadaroglu (30. Marcel Wachsmann), Luca Staab, Lennart Laub (40. Enes Ter)

Tore:  1:0 Finn Bathon (17.), 2:0 Jonah Schmidt (25.), 2:1 N.N. (50.), 2:2 N.N. (60.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *