Hot! U12-Junioren überzeugen im Duell mit Eintracht & Co.

Viktoria Aschaffenburg belegt guten 7. Platz beim 2. Maintaler Hallenmasters

Die U12-Junioren von Viktoria Aschaffenburg haben am 28./29. Januar 2017 beim 2. Maintaler Hallenmasters in Nidderau teilgenommen. Die von Patrick Zimlich trainierten Jungs landeten vor Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach und zeigten eine gute Leistung.

Viktoria U12 (D1-Junioren) 2016/2017

Viktoria U12 (D1-Junioren) 2016/2017

Dem Veranstalter Windecken war es gelungen, ein namhaftes Teilnehmerfeld zu versammeln. Mit der Viktoria duellierten sich der 1. Hanauer FC, der 1. FC Lok Leipzig und Jahn Regensburg um die begehrten Plätze in der Zwischenrunde. Aufgrund eines etwas verschlafenen Starts mussten die Viktoriener eine knappe 4:5-Niederlage gegen Hanau quittieren. Lok Leipzig wurde dann mit 4:1 besiegt und auch der SSV Jahn Regensburg mussten sich den jungen Aschaffenburgern beugen (4:2).

Als Gruppenzweiter war man dann für die Zwischenrunde mit Windecken und den Stuttgarter Kickers qualifiziert. Ein klarer 7:1-Sieg gegen den Gastgeber und eine 0:3-Niederlage gegen Stuttgart reichte, um sich fürs Viertelfinale zu qualifizieren.

In der Runde der letzten Acht trafen die Weiß-Blauen erneut auf den Jahn-Nachwuchs. Doch anders als am Vortag, zogen sie dieses Mal den Kürzeren und der SSV setzte sich glatt mit 4:0 durch. Im so genannten Kleinen Halbfinale mussten sich die müden Viktorianer dem SV Sandhausen mit 0:5 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 7 kam es zum Derby gegen den FC Bayern Alzenau. Die Mannschaft von Trainer Patrick Zimlich zeigte nochmals eine richtig gute Leistung und konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden.

 

Vorrunde

Viktoria Aschaffenburg – 1. Hanauer FC 1893 4:5
1. FC Lok Leipzig – Viktoria Aschaffenbrg 1:4
Viktoria Aschaffenburg – SSV Jahn Regensburg 4:2

Zwischenrunde

Viktoria Aschaffenburg – SC Eintracht Sportfreunde Windecken 7:1
Stuttgarter Kickers – Viktoria Aschaffenburg 3:0

Viertelfinale

Viktoria Aschaffenburg – SSV Jahn Regensburg 0:4

Kleines Halbfinale

SV Sandhausen – Viktoria Aschaffenburg 5:0

Spiel um Platz 7

Viktoria Aschaffenburg – FC Bayern Alzenau 3:1

Platzierungen

1. FSV Frankfurt
2. Karlsruher SC
3. Stuttgarter Kickers
4. SSV Jahn Regensburg
5. SV Wehen Wiesbaden
6. SV Sandhausen
7. Viktoria Aschaffenburg
8. FC Bayern Alzenau
9. Eintracht Frankfurt
10. Kickers Offenbach
11. SC Eintracht Sportfreunde Windecken
12. 1. Hanauer FC 1893
13.-16. Lok Leipzig/ SV Wiesbaden/ SG Bruchköbel/ SC Dortelweil

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *