U12 bekommt noch die Kurve – 4:2-Auswärtssieg

Gutheil und Matko sichern mit späten Toren den Auswärtssieg

Zum vorgezogenen Spiel des 18. Spieltags reiste die Mannschaft von Trainer Leander Aust zum Tabellenletzten nach Elsenfeld.

U12: Florian Gutheil

U12: Florian Gutheil

Von Anfang an entwickelte sich ein sehenswertes Kreisliga-Spiel mit Höhepunkten auf beiden Seiten. Den Schönbusch-Jungs gelang es schnell in Führung zu gehen (7.). Nach einem Pass von Louis Matko auf die rechte Seite zu Koray Kücükgünar. Dieser nahm den Ball mit in den Strafraum und schloss trocken ins links untere Toreck zum 1:0 für die Aschaffenburger ab. Acht Minuten später schon das 2:0. Nach einer Flanke von Nikodem Kraus konnte der Elsenfelder Torhüter den Ball nicht festhalten und Niclas Zech staubte ab. Doch durch Unkonzentriertheit und fahrlässige Fehler in der Hintermannschaft bei ruhenden Bällen konnte Elsenfeld noch vor der Halbzeit auf 2:2 verkürzen.

In der zweiten Hälfte gab der Regionalliga-Nachwuchs nochmal alles. Elsenfeld stand hinten relativ sicher und agierte zunehmend mit langen Bällen auf die körperlich überlegenen Stoßstürmer. Es dauerte bis zur 53. Minute ehe wieder ein Höhepunkt verzeichnet werden konnte. Nach einem Ball aus dem Mittelfeld auf Furkan Das, welcher den Ball optimal mitnahm und nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte, war es Florian Gutheil, der den fälligen Elfmeter zur 3:2 Führung sicher verwandelte. Und in der 56. Minute machten die Mannen von Trainer Leander Aust den Deckel drauf. Der gut aufgelegte Kücükgünar legte den Ball für Matko ab und dieser konnte mit einem satten Rechtsschuss ins rechte Toreck zum 4:2 verwandeln.

Mit Entschlossenheit und einer gegen Ende hin immer stärker werdenden Mannschaftsleistung wurden die drei Punkte eingeheimst, die die Jungs von Leander Aust ein tolles Wochenende in der bayerischen Landeshauptstadt München verleben lassen können. Die Saison-Abschlussfahrt führt die jungen Viktoria-Kicker erst ins Grünwalderstadion, wo man sich das Regionalligaspiel zwischen den Junglöwen und dem SVA ansieht. Danach wird gemeinsam das DFB-Pokalfinale geschaut und am Sonntag gehts dann noch in die Therme Erding.

 

Elsava 1913 Elsenfeld – Viktoria Aschaffenburg II 2:4 (2:2)

Aschaffenburg:  Dennis Yilmaz – Daniel Kuzmanovski, Louis Matko (28. Florian Gutheil), Maximilian Sickenberger – Koray Kücükgünar (58. Niclas Zech), Franco Kulla, Niclas Zech (39. Louis Matko), Kai Tobisch (31. Furkan Das) – Nikodem Kraus (57. Kai Tobisch)

Weiter im Kader: Sebastian Torka (TW)

Tore: 0:1 Koray Kücükgünar (7.), 0:2 Niclas Zech (15.), 1:2 N.N. (22.), 2:2 N.N. (26.), 2:3 Florian Gutheil (53., FE), 2:4 Louis Matko (46.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *