U12: Viktoria besiegt späteren Cup-Sieger FSV Mainz 05

Viktoria-Talente gewinnen gegen Bundesligist Mainz 05 und Darmstadt 98

Beim diesjährigen EBS Cup in Seckmauern überraschten die Gall-Buben und verpassten nur knapp die Halbfinalspiele. Zusammen mit etlichen Profi-Vertretungen treten die Schönbusch-Kicker einmal mehr den Beweis an, dass made in Aschaffenburg ein echtes Prädikat ist.

Im ersten Spiel gegen den SV Darmstadt 98 gewann man in letzter Minute mit 1:0 durch Alessandro Giambrone und sorgte für einen gelungenen Start ins Turnier. Gegen die Gastgeber aus Lützelbach sorgten die Tor von Moritz Gundelach und Simon Felde für ein standesgemäßes Ergebnis. Gegen die bis dato ebenfalls verlustpunktfreien Mainzer sorgte man dann für die große Überraschung im Turnier. Aus einer sicheren Abwehr heraus setzte man durch blitzschnelle Konter immer wieder Highlights vor das Mainzer Tor. Dank der Tore von Jan Bartunek und David Kinstler führte man 2:0 und musste erst kurz vor Schluss den Anschlusstreffer kassieren. In den letzten beiden Spielen gegen Eintracht Frankfurt und Kickers Offenbach hätte nun ein Punkt für das Halbfinale gereicht. Doch beide Spiele verlor man mit 0:1 und 0:2, sodass man am Ende den 3. Platz in der Vorrunde belegte und gegen die TSG Hoffenheim um Platz 5 in diesem Turnier spielte.

Aufgrund einer schweren Verletzung eines Darmstädter Spielers setzte man die Platzierungsspiele aus und spielte nur die Finalisten aus. Hier setzte sich der 1. FSV Mainz 05 souverän gegen SV Wehen Wiesbaden durch und gewann verdient das Turnier. Beste Genesungswünsche nach Darmstadt und herzlichen Glückwunsch an Mainz.

 

Gruppenphase

SV Darmstadt 98 – Viktoria Aschaffenburg 0:1
Tor: Alessandro Giambrone

Viktoria Aschaffenburg – SV Lützel Wiebelsbach 2:0
Tore: Moritz Gundelach, Simon Felde

1. FSV Mainz 05 – Viktoria Aschaffenburg 1:2
Tore: Jan Bartunek, David Kinstler

Viktoria Aschaffenburg – Eintracht Frankfurt 0:1

Kickers Offenbach – Viktoria Aschaffenburg 2:0

 

Halbfinale

SV Wehen Wiesbaden – Kickers Offenbach 8:7

SV Sandhausen – 1. FSV Mainz 05 0:2

 

Finale

SV Wehen Wiesbaden – 1. FSV Mainz 05 0:3

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *