U12-Junioren festigen Tabellenführung

Viktoria Aschaffenburg gewinnt beim TuS Aschaffenburg Leider mit 7:0

Berkay Sepik mit Hattrick gegen Leider erfolgreich

Berkay Sepik mit Hattrick gegen Leider erfolgreich

Der 12. Spieltag der Kreisliga Aschaffenburg führte die D2-Junioren des SVA zum nahegelengtsten Auswärtsspiel der Saion. Beim Nachbarn von der (SG) TuS Aschaffenburg-Leider stand das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm.

Die von Trainer André Gall betreuten Viktorianer hatten sich erst vor Wochenfrist durch einen 2:1-Sieg gegen die bis dato punktgleichen Kicker aus dem Bachgau zum alleinigen Tabellenführer aufgeschwungen.

Gegen Leider sollte diese Spitzenposition verteidigt werden. Dies gelang den Viktoria U12-Kickern hervorragend. In einem über weite Strecken einseitigen Match setzten sich die Weiß-Blauen mit 7:0 durch. Bereits zur Halbzeit hatte es nach einem lupenreinen Hattrick von Berkay Sepik und Toren durch David Kinstler und Jan Bartunek 5:0 gestanden. In der zweiten Hälfte legten erneut Kinstler und Moritz Gundelach nach.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 28. März, zuhause gegen Schlusslicht JFG Bessenbachtal statt.

(SG) TuS Aschaffenburg-Leider – Viktoria Aschaffenburg 0:7 (0:5)

Aschaffenburg: William Herbert – Philipp Aksöz, Nils Schuppe, Felix Bergamm (Oskar Fries), Moritz Gundelach, Berkay Sepik (Leon Sauer), Jan Bartunek (Joel Hein), Ercan Lehmann, David Kinstler (Alessandro Giambrone)

Weiter im Kader: Sebastian Torka (TW)

Tore: 1:0 Berkay Sepik, 2:0 Berkay Sepik, 3:0 Berkay Sepik (FE), 4:0 David Kinstler, 5:0 Jan Bartunek, 6:0 David Kinstler, 7:0 Moritz Gundelach

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *