U12-Junioren siegen 3:0 beim SV Erlenbach

Kuzmanovski, Kraus und Özfidaner sorgen mit ihrne Toren für 3:0-Auswärtssieg beim SVA

Am 14. Spieltag der Kreisliga Aschaffenburg, musste die Mannschaft von Trainer Leander Aust am Donnerstagabend beim Bayernliga-Nachwuchs des SV Erlenbach antreten. Die Aschaffenburger, welche mit dem 2:0 Sieg gegen Obernau im Gepäck anreisten, wollten alles daran setzen ihre Siegesserie weiter auszubauen. Erlenbach hingegen musste am letzten Spieltag eine 4:0 Pleite gegen den Tabellenzeiten JFG Bachgau hinnehmen.

U12: Safak Özfidaner

U12: Safak Özfidaner

Die jungen Aschaffenburger schafften es nicht wie zuletzt gegen Obernau spielerisch zu überzeugen. Und auch die Gastgeber agierten eher per Stückwerk. Nachdem SVA-Coach Aust früh zwei Mal gewechselt hatte, fiel etwas glücklich das 1:0 für die Gäste vom Schönbusch. Durch den ersten sehenswerten Spielzug schaffte es Koray Kücükgünar, Daniel Kuzmanovski frei zu spielen und eben dieser war anschließend auch Sieger im eins gegen eins gegen den Keeper des SVE.

In Halbzeit zwei ein anderes Spiel. Beide Teams fanden zu ihrem Stil und der Spielfluss war zurück. Es dauerte jedoch bis fünf Minuten vor Spielende bis die Viktoria den Sack zumachen konnte. Nach einer Ecke von Kücükgünar konnte Nikodem Kraus per Kopfball das 2:0 erzielen. Mit dem Schlusspfiff gab es dann noch Strafstoß für den Regionalliga-Nachwuchs. Kraus, welcher den Abpraller des Keepers erlaufen konnte, wurde auf der Grundlinie zu fall gebracht. Den fälligen Strafstoß konnte dann Safak Özfidaner mit seinem 1. Saisontor ins rechte Ecke verwandeln.

 

SV Erlenbach – Viktoria Aschaffenburg II 0:3 (0:1)

Aschaffenburg: Dennis Yilmaz – Safak Özfidaner, Louis Matko, Daniel Kuzmanovski (30. Furkan Das) – Nikodem Kraus (13. Kai Tobisch / 50. Nikodem Kraus), Franco Kulla (56. Daniel Kuzmanovski), Florian Gutheil (30. Niclas Zech), Maximilian Sickenberger (45. Florian Gutheil) – Niclas Zech (13. Koray Kücükgünar)

Tore: 1:0 Daniel Kuzmanovski (23.), 2:0 Nikodem Kraus (55.), 3:0 Safak Özfidaner (60., FE)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *