U12 mit Kurztrip in die Bayerische Landeshauptstadt

Aust-Buben auf großer Saison-Abschlussfahrt in München

Die U12 feierte ihre Saison-Abschlussfahrt am Wochenende vom 17. bis zum 18. Mai in München.

Viktoria U12-Junioren auf großer Fahrt

Viktoria U12-Junioren auf großer Fahrt

Passend zu diesem Termin, wollte man die Regionalliga-Mannschaft gegen die U23 der Löwen unterstützen. Allen Anfeuerungen zum Trotz war der Auftritt der Großen nicht von Erfolg gekrönt. Die Viktoria ging mit 0:5 im traditionellen Grünwalderstadion unter. Nach diesem Schock musste man erst mal feste Nahrung zu sich nehmen und so durften die Jungs schon mal in die Gebräuche „schnuppern“, wenn Viktoria-Legende und Urgestein Norbert Honer nach dem Spiel Essen im Bus vorbereitet. Jeder U12-Viktorianer bekam von Norbert eine Wurst im Brötchen. Doch das war nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Anschließend wurde in das Hotel eingecheckt und im Nachgang ging es nochmal zum Münchner „Vapiano“, um Pizza und Pasta zu sich zu nehmen. Spätestens jetzt war man gestärkt für das anschließende DFB-Pokalfinale, welches mit großer Vorfreude und Interesse in der Hotel-Lobby geschaut wurde. Leider gab es auch hier Gewinner und Verlierer, doch das war letztendlich nur Nebensache.

Bildergalerie zur Saison-Abschlussfahrt nach München

Sonntags trat man dann nach dem Frühstück den Weg nach Erding an um sich nochmal in der Erdinger Therme so richtig zu verausgaben. Die Jungs waren von der Vielzahl und Variation der vielen Riesenrutschen begeistert. Nach 4 Stunden dauerrutschen trat man dann langsam aber sicher den Weg in die unterfränkische Heimat an. Es konnte der Eindruck entstehen, dass das wohl anstrengender als ein Spiel gewesen ist und es waren alle froh, als man am Sonntagabend wieder zu Hause angekommen war.

Trainer Aust bringt es auf den Punkt: „Alles in allem ein schöner Ausflug mit einer spitzenmäßigen Mannschaft!“

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *