U12 muss erste Saisonniederlage quittieren

Gall-Buben verlieren 0:2 bei Elsava Elsenfeld

Der Spagat zwischen Hallenturnier in der Vorwoche und Fußball auf dem holprigen Nebenplatz in Elsenfeld ist den D2-Junioren des SV Viktoria am Samstag, den 15. november, leider nicht geglückt.

Auf dem schwer zu bespielenden Platz in Elsenfeld fanden die Gall-Buben zunächst gut ins Spiel und drückten den Gegner weit in deren Hälfte. Ein Tor von Jan Bartunek in dieser Anfangsphase wurde wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht gegeben. Ein individueller Fehler im Spielaufbau führte zu einem Konter des Gegners, den Torwart William Herbert im ersten Versuch zwar noch abwehren konnte, doch im Nachschuss chancenlos blieb.

In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Weiß-Blauen viel vor, doch es fiel nach einem Befreiungsschlag, der genau in den Lauf eines schnellen Stürmers vom Boden über die Abwehr sprang, das bittere zweite Gegentor. Man drängte vehement auf den Anschlusstreffer und hatte durch platzierte Schüsse, die der Torwart immer wieder vereitelte, und einen Pfostentreffer durch David Kinstler gute Einschussmöglichkeiten, die ungenutzt blieben.

Gegen einen sehr robusten Gegner aus Elsenfeld erzielte man erstmals kein Tor und verlor somit das erste Spiel in dieser Saison.

Vor der Winterpause treten die U12-Junioren noch zwei Mal in Pflichtspielen an. Am Dienstag empfangen sie die JFG Churfranken an der Kleinen Schönbuschallee, ehe am Samstag, den 22. November, der SV Erlenbach mit seiner U13 zum Spitzenspiel anreist.

 

(SG) Elsava Elsenfeld – Viktoria Aschaffenburg II 2:0 (1:0)

Aschaffenburg: William Herbert – Oscar Fries (Joel Hein), Moritz Gundelach, Leon Sauer (Max Büdel), Nils Schuppe, Berkay Sepik, Simon Felde, Jan Bartunek, Alessandro Giambrone (David Kinstler)

Tore: 1:0 Akrap (14.), 2:0 Ahmadod (32.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *