Hot! U12: Viktoria reitet weiter auf Erfolgswelle

Überzeugender 4:0-Auswärtssieg im Spitzenspiel beim Würzburger FV

Die U12-Junioren vom SV Viktoria verabschieden sich als Tabellenführer der U13-Bezirksoberliga Unterfranken in die Winterpause. Am 10. Spieltag setzten sich die jungen Viktorianer klar und deutlich mit 4:0 beim Verfolger Würzburger FV durch.

Viktoria U12 (D1-Junioren) 2016/2017

Viktoria U12 (D1-Junioren) 2016/2017

Nach Abpfiff der Begegnung hatten die Weiß-Blauen allen Grund zum Jubeln. Mit 4:0 wurde das letzte Pflichtspiel des Jahres beim ehemaligen Tabellenführer der U13-BOL gewonnen. Die hoch gehandelten Junioren des WFV hatten in der Partie immer wieder das Nachsehen gegen dominant und sehr präsent auftretende Viktorianer.

Bereits zur Halbzeit führte das Team von Trainer Patrick Zimlich mit 3:0. Dimitri Josserand hatte in der 4. Minute die 1:0-Führung besorgt. Dion Prostmeyer legte in der 18. Spielminute das 2:0 nach. Das 3:0 legten sich die Jungs vom WFV nach einem Standard selbst ins Tor. Nach dem Seitenwechsel sorgte Nick Seidel mit dem 4:0 (42.) endgültig für klare Verhältnisse.

Nach elf Spieltagen stehen damit bereits neun Siege in der Statistik und nur eine einzige Niederlage im Spitzenspiel bei den Würzburger Kickers. Dank dieser herausragenden Hinserie gehen die U12-Junioren des SVA als Tabellenführer in die Winterpause und dürfen nach wie vor vom ganz großen Coup träumen.

 

10. Spieltag – Samstag, 3. Dezember 2016, 13:00 Uhr

Würzburger FV – Viktoria Aschaffenburg 0:4 (0:3)

Aschaffenburg: Kilian Huth – Nick Seidel, Yasin Yegin (56. Luca Weigand), Dion Prostmeyer, Finn Bartunek, Luca Stock (47. Muhammed Ali Kapukiran), Dimitri Josserand, Elias Koch, Ruben Molina (44. Cüneyd Dedeci, 52. Thomas Hengsbach) (Trainer: Patrick Zimlich) Weiter im Kader: Leo Krimm (TW), Sophia Klassert Tore: 0:1 Dimitri Josserand (4.), 0:2 Dion Prostmeyer (18.), 0:3 N.N. (23., ET), 0:4 Nick Seidel (42.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *