Hot! U12-Junioren wirbeln weiter durch U13-BOL

Viktoria-Nachwuchs sorgt weiter für Furore – U12-Junioren bleiben Tabellenführer Schweinfurt 05 auf den Fersen

12 Spiele haben die U12-Junioren von Trainer Patrick Zimlich in der U13-Bezirksoberliga Unterfranken bislang gegen ausnahmslos ältere Jahrgänge absolviert und dabei satte 10 Siege geholt. Dazu kommt ein Unentschieden und eine Niederlage. Mit 31 Punkten rangieren die Weiß-Blauen bei einem weniger absolvierten Spiel nur drei Punkte hinter dem 1.FC Schweinfurt 05.

Viktoria U12 (D1-Junioren) 2016/2017

Am Sonntag, dem 19. März, traten die Viktorianer erstmals im Jahr 2017 an. Bei den FT Schweinfurt (Platz 10, 13 Punkte) konnten sich die Zimlich-Buben durch zwei späte Tore von Dimitri Josserand und Nick Seidel verdient mit 2:0 durchsetzen und den Abstand auf die Schnüdel konstant klein halten.

Zum Gipfeltreffen mit Tabellenführer 1.FC Schweinfurt kommt es am Samstag, dem 25. März. Um 13 Uhr empfangen die U13-Junioren der Schnüdel den Nachwuchs von Viktoria Aschaffenburg. Im Hinspiel am 24. September gelang den Weiß-Blauen ein knapper 1:0-Sieg durch einen Treffer von Luca Stock.

 

12. Spieltag – Sonntag, 19. März 2017, 13:00 Uhr

FT Schweinfurt – Viktoria Aschaffenburg 0:2 (0:0)

Aschaffenburg: Kilian Huth – Cüneyd Dedeci (53. Maximilian Kohlert), Lukas Rung, Muhammed Ali Kapukiran (36. Finn Bartunek), Nick Seidel, Tim Herzog (39. Dion Prostmeyer), Luca Stock (31. Dimitri Josserand), Elias Koch, Ruben Molina (Trainer: Patrick Zimlich) Weiter im Kader: Leo Krimm (TW), Luca Weigand, Thomas Hengsbach Tore: 0:1 Dimitri Josserand (53.), 0:2 Nick Seidel (57.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *