Viktoria-U13 entledigt sich Pflichaufgabe

7:0-Auswärtssieg beim Tabellenletzten SSV Kitzingen – Nicals Zech trifft 4-fach

Am 20. Spieltag der D-Junioren Bezirksoberliga Unterfranken trat der SV Viktoria beim SSV Kitzingen an. Das Team von Trainer-Duo Leander Aust/Tobias Nitsch wurde der Favoritenrolle gerecht und siegte mit 7:0.

Niclas Zech machte gleich 4 Tore

Niclas Zech machte gleich 4 Tore

Das Spielgeschehen ist schnell zusammengefasst. Die Viktoria agierte von Beginn an druckvoll und konzentriet und ließ nie einen Zweifel an der eigenen Favoritenrolle. Koray Kücükgünar (3.) und Rocco Häufglöckner stellten die 2:0-Halbzeitführung her.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Weiß-Blauen das Tempo und konnten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe schrauben. Alllein Niclas Zech trug sich viermal in die Torschützenliste ein. Den siebten Treffer besorgte Nikodem Kraus.

Mit dem Sieg klettert der SVA wieder auf Rang 3 und empfängt am Samstag, den 20. Juni, den 1. FC Sand bevor es am Samstag, den 27. Juni, zum Saisonfinale nach Würzburg geht. Beim designierten Meister der Saison 2014/2015 findet das Saisonfinale statt, bei dem der SVA ganz sicher nicht nur Glückwünsche überbringen möchte.

 

SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg 0:7 (0:2)

Aschaffenburg: Dennis Yilmaz – Safak Özfidaner (50. Rocco Häufglöckner), Louis Matko (42. Daniel Kuzmanovski), Florian Gutheil (50. Franco Kulla), Koray Kücükgünar (45. Linus Franz), Daniel Kuzmanovski (30. Noel Koepke), Franco Kulla (37. Luca Wähner), Linus Franz (30. Nikodem Kraus), Rocco Häufglöckner (37. Niclas Zech) (Trainer: Leander Aust/Tobias Nitsch)

Weiter im Kader: Jonathan Schmatz (TW)

Tore: 0:1 Koray Kücükgünar (3.), 0:2 Rocco Häufglöckner (24.), 0:3 Niclas Zech (40.), 0:4 Niclas Zech (45.), 0:5 Nikodem Kraus (46.), 0:6 Niclas Zech (53.), 0:7 Niclas Zech (57.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *