U13-Junioren vor der Kür – Noch ein Punkt bis zur Meisterschaft

Aust-Buben schaffen sich ideale Ausgangssituation vor Saisonfinale

Viktoria Aschaffenburg holt 3:1-Pflichtsieg beim Tabellenletzten SG Strietwald. Am 17. und vorletzten Spieltag der U15-Kreisklasse im Kreis Aschaffenburg haben sich die U13-Junioren vom SVA damit eine ideale Ausgangssituation für das Meisterschaftsfinale am kommenden Wochenende geschaffen. Ein Punkt würde den Weiß-Blauen reichen, um sich zum Meister zu küren.

Viktoria Aschaffenburgs U13 (C3-Junioren) steht kurz vor der Meisterschaft

Die Aust-Buben haben sich erwartungsgemäß gegen die bis dahin noch punktlosen Nachwuchskicker von der SG Strietwald mit 3:1 durchgesetzt und den 13. Sieg im 15. Spiel eingefahren. Laif Reiling, Jonah Schmidt und Moritz Sondergeld sorgten für die Tore. Kurios: Das einzige Gegentor der Partie machten die Viktorianer selbst.

Mit 40 Punkten führt die Viktoria die Tabelle vor der SpVgg. Hösbach-Bahnhof an. Der einzig verbliebene Konkurrent im Meisterschaftsrennen hat vor dem letzten Spieltag 3 Punkte Rückstand. Am Samstag, dem 1. Juli, benötigt der Viktoria-Nachwuchs bei der JFG Hochspessart (11., 10 Punkte) nur noch einen einzigen Punkt, um die Meisterschaft zu sichern.

17. Spieltag – Samstag, 24. Juni 2017, 14:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg III – SG Strietwald 3:1 (2:0)

Aschaffenburg: Paul Siegers – Elias Wienholz, Jeremy Cunningham (55. Lennart Laub), Jonah Schmidt, Michael Kreile (43. Fritz Böhm), Paul Scheifele (33. Jannis Brandl), Ben Stapf, Arda Nadaroglu, Moritz Sondergeld, Emmanuel Pham, Laif Reiling (43. Flavio Giuffrida) (Trainer: Leander Aust) Weiter im Kader: Luca Staab Tore: 1:0 Laif Reiling (12.), 2:0 Jonah Schmidt (20.), 2:1 Elias Wienholz (51., ET), 3:1 Moritz Sondergeld (69.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *