U13-Junioren schießen Würzburg ab – 10:0

Aust/Nitsch-Truppe schießt sich Kickers-Frust von der Seele

Bei tollem Spätsommerwetter und guten äußeren Bedingungen empfing die Mannschaft der Trainer Leander Aust und Tobias Nitsch die Gäste der JFG Kreis Würzburg Süd-West.

Die U13 feiert wie die Großen... (© Leander Aust)

Die U13 feiert wie die Großen… (© Leander Aust)

Die Gäste, welche mit einer Niederlage zum Saisonauftakt anreisten, erwischten am Samstag, dem 4. Oktober, einen rabenschwarzen Tag und erlebten am Schönbusch ein Debakel.

Schon zur Halbzeit stand es 6:0 für die Weiß-Blauen vom Schönbusch. Maximilian Sickenberger (2 Tore), Luca Wähner (2), Florian Gutheil und Daniel Kuzmanovski hatten den Halbzeitstand zu „verantworten“.

Aufgrund einiger Wechsel in der Pause und sich langsam fangender Gäste konnte der SVA zu Beginn der zweiten 30 Minuten erst mal nicht mehr so viele Torchancen verzeichnen. Jonathan Schmatz im Tor der Weiß-Blauen – in Durchgang eins weitestgehend unbeschäftigt – vereitelte gleich drei gute Chancen der Würzburger. Wie davon angetrieben sprang die SVA-Tormaschine wieder an und Luca Wähner (2), Koray Kücükgünar und Linus Franz erhöhten auf das 10:0-Endergebnis.

Die Mannschaft wünscht den beiden kranken Mitspielern Dennis Yilmaz und Rocco Häufglöckner eine gute Besserung und hofft, sie bald wieder im Trainingsbetrieb begrüßen zu dürfen.

 

Viktoria Aschaffenburg – JFG Kreis Würzburg Süd-West 10:0 (6:0)

Aschaffenburg: Jonathan Schmatz – Jan-Philipp Stein (39. Noel Koepke), Louis Matko – Daniel Kuzmanovski (50. Safak Özfidaner), Florian Gutheil (36. Linus Franz), Safak Özfidaner (20. Niclas Zech) – Maximilian Sickenberger, Koray Kücükgünar, Nikodem Kraus (12. Luca Wähner)

Weiter im Kader: Franco Kulla

Tore: 1:0 Florian Gutheil (6.), 2:0 Maximilian Sickenberger (11.), 3:0 Maximilian Sickenberger (15.), 4:0 Daniel Kuzmanovski (17.), 5:0 Luca Wähner (19.), 6:0 Luca Wähner (25.), 7:0 Luca Wähner (32.), 8:0 Koray Kücükgünar (52. Min), 9:0 Luca Wähner (53.), 10:0 Linus Franz (54.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *