Hot! U13: Franken-Derby der ganz besonderen Art

Viktorias U13-Junioren erleben ihr ganz besonderes Franken-Derby-Wochenende

Am vergangenen Wochenende erlebten die U13-Junioren von Viktoria Aschaffenburg ein ganz besonders Erlebnis. Die Mannschaft von Trainer Leander Aust reiste zu Testspielen zum 1. FC Nürnberg und zur SpVgg. Greuther Fürth. Außerdem stand der Besuch des Franken-Derbies am Fürther Ronhof auf dem Programm.

Viktoria Aschaffenburg U13-Junioren zu Gast am Ronhof. Auf dem Bild: Die aus der Viktoria-Jugend hervorgegangenen Dominik Schad, Peter Jost und Muhammed Kayaroglu

Viktoria Aschaffenburg U13-Junioren zu Gast am Ronhof. Auf dem Bild: Die aus der Viktoria-Jugend hervorgegangenen Dominik Schad, Peter Jost und Muhammed Kayaroglu sowie Björn Schlicke

Für die U13-Junioren, die im Ligaalltag bereits bei den U15-Junioren an den Start gehen, erlebten in der Vorbereitung zwei echte Härtetest. Am Samstag, dem 4. März, absolvierten die Aust-Buben einen Test bei den U12-Junioren des 1. FC Nürnberg. Nach einer guten Partie mussten sich die Weiß-Blauen nur knapp mit 0:1 geschlagen geben. Einen Tag später kam es am Ronhof zum Duell mit der U13 der SpVgg. Greuther Fürth. Die jungen Viktorianer knöpften dem Profinachwuchs ein starkes 0:0-Unentschieden ab.

Die U13-Junioren zeigten sowohl gegen die U12 von Nürnberg (0:1) als auch die U13 von Fürth (0:0) starke Leistungen

Die U13-Junioren zeigten sowohl gegen die U12 von Nürnberg (0:1) als auch die U13 von Fürth (0:0) starke Leistungen

Der Ausflug nach Franken hielt aber außer den sportlichen Duellen weitere Ereignis bereit. Die Viktoria-Junioren freuten sich vor allem, dass sich die ehemaligen aus der SVA-Jugend stammenden Fürther Dominik Schad, Peter Jost und Muhammed Kayaroglu Zeit für sie nahmen. Björn Schlicke, ehemaliger Bundesliga-Profi, ließ sich die Gelegenheit ebenfalls nicht nehmen, den Viktoria-Nachwuchs zu begrüßen.

Viktorias U13-Kicker zu Gast beim Franken-Derby

Viktorias U13-Kicker zu Gast beim Franken-Derby

Danach besuchte der gesamte Viktoria-Tross nach der Franken-Derby zwischen Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg. Vor mehr als 13.000 Zuschauer setzten sich die Fürther knapp mit 1:0 gegen den Club durch. Zu wem die Viktoria-Jungs hielten bleibt ihr Geheimnis…

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *