Hot! Gallery U13 grüßt als alleiniger Tabellenführer

Noah Markert ebnet mit 4 Toren den Weg zum Sieg

Nachdem letzte Woche der offizielle Rückrundenbeginn witterungsbedingt verschoben werden musste, begrüßte man an diesem Wochenende die Sportfreunde der JFG Werntal Kicker, gegen die man im Hinspiel einen 4:2-Auswärtssieg verbuchen konnte.

Es dauerte keine fünf Minuten ehe der Ball das erste Mal im gegnerischen Tor versenkt werden konnte. Ein langer Ball von Tristan Gora auf Noah Markert, welchen dieser mit einem satten Rechtsschuss im Tor platzieren konnte. Nur elf Minuten später schon das 2:0. Marvin Gärtner mit einem langen Freistoß auf Tim Kraus, welcher vor dem Tor quer auf Markert passte und der wiederrum platziert in die Ecke einschob. In der 22. Minute erhielten die Gäste, nach unnötig hartem Einsteigen von Julian Michaeli im eigenen Strafraum, einen Elfmeter. Doch Torwart Gärtner ließ beim Strafstoß keine Zweifel über sein Können aufkommen und so parierte er zuerst den Strafstoß und anschließend auch noch den Nachschuss der Werntaler. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel noch das 3:0 der Schönbusch-Truppe. Einen langen Ball konnte Maximilian Hock erlaufen und stürmte allein auf das Gäste-Tor zu und versenkte den Ball zum 3:0-Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte benötigen die Teams noch etwas Einspielzeit. Doch war es meistens so, dass das Team vom Trainerteam Aust und Allig meist Ball und Gegner laufen ließ und keine Zweifel über den Ausgang des Spiels aufkommen ließ. Nach elf gespielten Minuten konnten die Weiß-Blauen auf 4:0 erhöhen. Michaeli, den sein verschuldeter Elfmeter zu Höchstleistungen antrieb, mit einem Solo und punktgenauen Abspiel am gegnerischen Strafraum auf Markert und dieser konnte sein Torkonto auf drei Treffer erhöhen. Nur drei Minuten später dann das vierte Tor von Markert. Hendrik Ehmann mit einem Freistoß auf der Grundlinie genau auf den Kopf von Noah. Und nur wiederrum drei Minuten später, Ehmann mit seinem zweiten Assist in diesem Spiel. Nach einer Ecke konnte Michaeli mit einem wuchtigen Kopfball auf 6:0 erhöhen was gleichzeitig den Endstand der Begegnung bedeutete.

Fazit: „Wir haben nach der Winterpause und der etwas spärlichen Vorbereitung etwas gebraucht um in Tritt zu kommen, aber was meine Jungs danach abgezogen haben war genau der Fußball gewesen, welcher uns in der Vorrunde ausgezeichnet hat. Schnelles und ordentliches Pass- und Kombinationsspiel, Laufbereitschaft, Leidenschaft und vor allem der Wille alles zu geben. Kurzum eine geschlossene Mannschaftsleistung, die auch das Ergebnis vor allem in dieser Höhe rechtfertigt“ so der zufriedene Trainer Leander Aust nach dem ersten Rückrundenspiel.

 

U13: SV Viktoria 01 Aschaffenburg – JFG Werntal Kicker 6:0 (3:0)

Aschaffenburg: Marvin Gärtner – Tim Zachrau (37. Tom Bretorius), Tristan Gora, Julian Michaeli (50. Jannik Kreutz) – Maximilian Hock (31. Dario Sicheneder), Tom Schulz (56. Tim Zachrau), Tim Kraus (C), Hendrik Ehmann (50. Maximilian Hock) – Noah Markert (46. Dominik Elbert)

Weiter im Kader: Marco Zerl (ETW)

Trainer: Leander Aust und Moritz Allig

Tore: 1:0 Noah Markert (4. Min), 2:0 Noah Markert (15. Min), 3:0 Maximilian Hock (28. Min), 4:0 Noah Markert (41. Min), 5:0 Noah Markert (44. Min), 6:0 Julian Michaeli (47. Min)

Gelbe Karte: Dario Sicheneder (53. Min)

Bes. Vorkommnisse: Marvin Gärtner pariert Faulelfmeter (22. Min.)

Schiedsrichter: Otmar Horn (TSV Pflaumheim)

Zuschauer: 50

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *