U13 landet 5:1-Paukenschlag im Spitzenspiel

SVA-U13 (3.) überrolt den Würzburger FV (2.) im Topspiel der BOL

Mit 5:1 hat die U13 im Spitzenspiel der Bezirksoberliga Unterfranken den zweitplatzierten Würzburger FV überrollt und ist nun erster Verfolger des Tabellenführers 1. FC Schweinfurt 05.

U13: Henning Bundschuh

U13: Henning Bundschuh

Nach druckvollen Anfangsminuten der Würzburger übernahmen die Viktorianer immer mehr das Kommando und erspielten sich Einschussmöglichkeiten. Dabei blieb Würzburg zwar immer gefährlich aber nicht zielstrebig genug. Außerdem agierte die Aschaffenburger Abwehr sehr umsichtig im Zweikampf und lies nur durch zwei individuelle Fehler Chancen zu. Mit einer 1:0-Führung ging es für die Weiß-Blauen in die Kabine.

Nach dem Wechsel nutzte Würzburg eine unachtsame Co-Produktion der SVA-Abwehr und konnte zum 1:1 ausgleichen. Dann allerdings wieder dasselbe Bild wie in Hälfte eins. Viktoria Aschaffenburg zeigte sich an diesem Tag als die reifere und ausgeglichenere Mannschaft. Würzburg lies zusehends nach und so belohnten sich die U13-Akteure selbst für den großen läuferischen Aufwand und das konzentrierte Spiel. In der Schlussviertelstunde schlug es noch vier Mal im Würzburger Gehäuse ein. Dabei wurden noch nicht mal alle einhundertprozentigen Torchancen genutzt.

 

Würzburger FV – Viktoria Aschaffenburg 1:5 (0:1)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Justus Friedel, Tim Thorwart, Fabio Groß, Elia Zeitler – Noah Hoffmann, Lukas Fecher, Henning Bundschuh, Burak Capanoglu

Weiter im Kader: Giuseppe Masilla (TW), Julian Moro, Kilian Blenk, Luca Rüppel

Tore: 0:1 Henning Bundschuh (15.), 1:1 Andre Rumpel (31.), 1:2 Julian Moro (48.), 1:3 Henning Bundschuh (50.), 1:4 Kilian Blenk (55.), Tim Thorwart (58.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *