U13-Junioren landen 3:0-Auswärtssieg

Viktoria Aschaffenburg gewinnt nach Toren von Häufglöckner, Kücükgünar und Wähner

Am 14. Spieltag der Bezirksoberliga Unterfranken reiste Viktoria Aschaffenburg zur JFG Kreis Würzburg Süd-West. In Eisingen empfing der Tabellenletzten den Tabellendritten vom Schönbusch.

Rocco Häufglöckner erzielte die 1:0-Führung

Rocco Häufglöckner erzielte die 1:0-Führung

Die Weiß-Blauen hatten in den ersten 30 Spielminuten gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Eine Vielzahl hochkarätiger Chancen blieben ungenutzt.

Bevor es nach dem Seitenwechsel weitergehen konnte, wechselte das Viktoria-Trainerteam Aust/Nitsch gleich drei Mal. Trotzdem blieb es beim Geduldsspiel. Erst in der 44. Minute durften die jungen Viktorianer die 1:0-Führung bejubeln. Rocco Häufglöckner wurde von Linus Franz schön in Szene gesetzt und er musste nur noch einschießen. Das 2:0 resultierte aus einem Distanzschuss von Nikodem Kraus. Den strammen Schuss konnte der Würzburg-Keeper nur abklatschen und Koray Kücükgünar stand goldrichtig, um abzustauben. Mit dem Schlusspfiff fiel das 3:0. Nach einem mustergültigen Zuspiel von Franco Kulla hatte Luca Wähner nur noch den Keeper vor sich, dem er keine Chance ließ und gekonnt zum 3:0 Endstand einnetzte.

Am nächsten Samstag, den 18. April, steht für die Aust-Buben ein Heimspiel gegen den SV Gaukönigshofen auf dem Programm. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

 

JFG Kreis Würzburg Süd-West – Viktoria Aschaffenburg 0:3 (0:0)

Aschaffenburg: Jonathan Schmatz – Jan Stein (31. Franco Kulla), Louis Matko (31. Safak Özfidaner), Florian Gutheil, Daniel Kuzmanovski (49. Luca Wähner), Niclas Zech (38. Nikodem Kraus), Luca Wähner (31. Koray Kücükgünar), Linus Franz, Rocco Häufglöckner (55. Jan-Philipp Stein)

Tore: 0:1 Rocco Häufglöckner (43.), 0:2 Kory Kücükgünar (54.), 0:3 Luca Wähner (60.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *