Hot! U13 nimmt nächste Hürde bei Hallenkreismeisterschaft

U13 von Viktoria Aschaffenburg qualifiziert sich souverän für nächste Runde

Souverän als Erstplatzierter wurde im Hallenmodus (Futsal) die nächste Hürde in der Hallenkreismeisterschaft genommen. Die jungen Viktorianer bewiesen einmal mehr, dass sie die neue Sportart Futsal sehr gut annehmen und die damit verbundene, andere Spielweise bereits nach kurzer Zeit erfolgreich aufs Parkett bringen.

Bereits im ersten Spiel wurde der TSV Mainaschaff mit 4:0 besiegt. Gute Laufwege mit vielen Positionswechseln waren in dieser Begegnung der Schlüssel zum Erfolg. Im zweiten Spiel gegen die JFG Bayerischer Odenwald war die Trainervorgabe, mit kontrolliertem Spielaufbau die Situation zu meistern. Dies gelang sehr gut, obgleich dadurch das permanente Wechseln der Positionen etwas zu kurz kam. Ein völlig unnötiges Gegentor kurz vor Schluss machte es nochmal unnötig spannend. Dennoch setzte man sich verdient mit 2:1 durch. Unser drittes Spiel, gegen eine taktisch sehr diszipliniert aufspielende JFG Churfranken, die auch läuferisch ihre beste Turnierleistung gegen uns abrief, endete 1:1. Unschöner Nebeneffekt war lediglich, daß sich sogar Unbeteiligte nach dem Spiel genötigt fühlten, sich über den Umgang des Schiedsrichters gegenüber unseren Spielern zu echauffieren. Im letzten Spiel des Tages wurde der SV Kleinostheim klar dominiert. In den ersten 4 Minuten kam der Kontrahent, durch die permanenten Positionswechsel, einer hohen Ruhe am Ball und einem konzentrierten Aufbauspiel nicht einmal in Ballnähe. Das konsequent praktizierte hohe Spieltempo und der große läuferische Aufwand wurde mit einem ungefährdeten 2:0 belohnt.

Die U13 mit Trainer Rick Cunningham freuen sich über die Qualifikation für die nächste Runde

Die U13 mit Trainer Rick Cunningham freuen sich über die Qualifikation für die nächste Runde

SVA-Trainer Rick Cunningham bilanzierte: „Wir haben heute vieles richtig und sehr gut gemacht, haben uns aber im dritten Spiel, durch die Hektik von Außen, aus der Konzentration bringen lassen. In allen Spielen waren wir sehr dominant und haben alle Spiele beherrscht. Müsste ich unsere Spiele mit einer Schulnote zusammenfassen, so würde meine Bewertung eine 2- ergeben, denn wir können es noch viel besser. Dennoch bin ich, auch aufgrund des ersten Platzes, absolut zufrieden.“

 

Ergebnisse

SVA – TSV Mainaschaff 4:0
JFG Bay. Odenwald – SVA 1:2
JFG Churfranken – SVA 1:1
SVA – SV Kleinostheim 2:0

Für den SVA im Einsatz: Marius Hussy (Tor), Henning Bundschuh, Julian Moro, Burak Capanoglu, Luis Lippert, Morris Rausch, Bastian Dummann und Marc Gärtner

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *