U13: Spitzenspiel gegen Würzburger FV endet 0:0

Gipfeltreffen zwischen unterfränkischen Traditionsvereinen endet 0:0-Unentschieden

Am Samstag, den 14. März, war soweit. Das Spitzenspiel der diesjährigen Bezirksoberliga-Saison stand auf dem Spielplan. Viktoria Aschaffenburg empfing den punktgleichen Mitkonkurrenten um die Meisterschaft, den Würzburger FV.

Die beiden D-Junioren-Teams fackelten nicht lange. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften investierten viel in das kampfbetonte Spiel. Ein Tor gelang beiden nicht, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

Die zweiten 30 Minuten begannen wie die ersten endeten. Mit schnellem und kampfbetontem Spiel drängten beide Mannschaften auf den ersten Treffer, der nicht fallen sollte. Franco Kulla im Trikot der Viktoria wäre beinahe zum Helden geworden, doch sehr Treffer wurde vom Unparteiischen nicht gegeben, da er zuvor ein „gefährliches Spiel“ gesehen hatte. Aber auch die Zellerauer-Kicker hatten Chancen. Und kurz vor Schluss hatte der SVA Glück, dass ein Foul im Strafraum nicht zum Strafstoß für die Würzburger führte.

Trainer Tobias NItsch äußerte sich unmittelbar nach dem Schlusspfiff noc sichtlich beeindruckt: „Es war ein BOL-Spiel der Superlative und ich denke, dass auch die Zuschauer auf ihre Kosten gekommen sind, wenn gleich auch die Tore gefehlt haben. Es ist natürlich ärgerlich, dass der Schiedsrichter das Tor von Franco aberkannt hat, aber ebenfalls müssen wir auch froh sein, dass er kurz vor Ende nicht auf den Punkt gezeigt hat. Somit denke ich, ist das Unentschieden für beide Seiten okay.“

 

Viktoria Aschaffenburg – Würzburger FV 0:0 (0:0)

Aufstellung: Jonathan Schmatz – Louis Matko (45. Maximilian Sickenberger), Safak Özfidaner – Daniel Kuzmanovski (26. Koray Kücükgünar), Franco Kulla, Florian Gutheil, Noel Koepke – Rocco Häufglöckner, Nikodem Kraus (38. Luca Wähner)

Weiter im Kader: Dennis Yilmaz (TW), Niclas Zech, Linus Franz

Tore:

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *