U13 startet mit Remis bei den Würzburger Kickers

Aust/Nitsch-Elf startet mit 0:0-Unentschieden am Dallenberg

Die spielfreie Zeit ist für die U13-Junioren vorbei. Die Mannschaft vom Trainerteam Aust/Nitsch war heiß und wollte am Samstag, dem 27. September, drei Punkte aus der Würzburger Flyeralarm-Arena mit an den Schönbusch nehmen.

Doch das sehr kleine und nicht einfach zu bespielende Grün und ein sehr penibel leitender Schiedsrichter gestalteten diese Aufgabe sehr schwierig. Man merkte den Spielern die Anspannung förmlich an. Ein Rückstand sollte tunlichst vermieden werden und gefährlich wunden die Weiß-Blauen ausschließlich durch Standardsituationen. In den letzten zehn Minuten warf der SVA noch einmal alles in die Waagschale, ohne den alles entscheidenden Treffer erzielen zu können.

Trainer Aust fasste die gespielten 60 Minuten wie folgt zusammen: „Generell kann man vom Spielverlauf her mit dem Unentschieden zufrieden sein. Allerdings muss man auch sagen, dass man fußballerisch die bessere Mannschaft war, aber das bringt alles nichts, wenn hieraus keine Torchancen generiert werden können. Es ist natürlich schade, hier zwei Punkte liegen zu lassen.“ Optimistisch und mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht blickte er dann noch auf die kommenden Aufgaben: „Wenn wir die restlichen Spiele gewinnen, sind wir, denke ich, trotzdem Meister.“

Am 2. Spieltag, der am Samstag, dem 4. Oktober, stattfindet, tritt der SVA zu Hause gegen die JFG Kreis Würzburg Süd-West an.

 

FC Würzburger Kickers – Viktoria Aschaffenburg 0:0

Aufstellung: Jonathan Schmatz – Safak Özfidaner, Jan-Philipp Stein – Noel Koepke (41. Linus Franz), Florian Gutheil, Franco Kulla, Maximilian Sickenberger (18. Daniel Kuzmanovski) – Koray Kücükgünar (31. Nikodem Kraus), Rocco Häufglöckner (50. Niclas Zech) Weiter im Kader: Dennis Yilmaz (TW)

Tore: keine

1 Kommentar

  1. Zitat: Wenn wir die restlichen Spiele gewinnen, sind wir, denke ich, trotzdem Meister. :+) Natürlich klaro man muss allerdings noch bei den anderen Würzburgern und Schweinfurten vorbei :+)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *