U14-Kicker kassieren deftige 2:5-Klatsche

Kein Glück im Bachgau – Viktoria unterliegt Kickers Bachgau mit 2:5

Der 11. Spieltag in der Bezirksoberlige Unterfranken führte den C-Junioren-Nachwuchs von Viktoria Aschaffenburg zur JFG Kickers Bachgau. Gegen deren U15 unterlagen die Weiß-Blauen nach 70 Minuten deutlich mit 2:5.

Die Jungs von Trainer Steffen Blenk kamen gut ins Spiel, ließen aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen. Es kam sogar noch schlimmer. Durch zwei individuelle Fehler gingen die Gastgeber durch Simon Oberle mit 2:0 in Führung. Noah Hoffmann und Julian Moro gelang binnen Minuten der Ausgleich. DOch noch vor der Halbzeit schafften die Bachgauer erneut die Führung – 2:3.

In den zweiten 35 Minuten vermisste Trainer Blenk die nötige Einstellung, die er bei seinen Jungs als Rüstzeug voraussetzt und so konnte man nicht mehr ausgleichen. DIe Viktoria musste sogar noch zwei weitere Treffer einstecken und sich deutlich mit 2:5 geschlagen geben.

 

JFG Kickers Bachgau – Viktoria Aschaffenburg 5:2 (3:2)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Marc Gärtner, Tim Thorwart, Julian Moro (46. Luca Rüppel), Kilian Blenk, Luis Lippert (55. Bastian Dummann), Morris Rausch (36. Henning Bundschuh), Burak Capanoglu, Elia Zeitler, Noah Stapf, Noah Hoffmann

Weiter im Kader: Giuseppe Masilla (TW), Justus Friedel

Tore: 1:0 Simon Oberle (17.), 2:0 Simon Oberle (21.), 2:1 Noah Hoffmann (24.), 2:2 Julian Moro (26.), 3:2 Lukas Däubner (35.), 4:2 Simon Oberle (48.), 5:2 Oliver Kratzenberger (63.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *