Junioren: U14 mit Spitzenspiel, U19 zwischen Hoffen und Bangen

Mit fortschreitendem Alter beginnt auch bei der Viktoria der Ernst des Lebens…

Erneut wird an diesem Wochenende ein buntes Gefühlspotpourri geboten all jenen, die mitfiebern bei den Spielen der Viktoria-Junioren. Das reicht von einer unbeschwerten Kindheit bis zur Altersklasse U14 über pubertäre Wankelmütigkeit bis hin zu einer handfesten Identitätskrise bei einsetzender Adoleszenz.

Für die U19-Junioren wird die Lage nach der 1:3-Heimniederlage im Schlüsselspiel gegen die SK Lauf immer prekärer. Beim Tabellensiebten FSV Erlangen-Bruck, der den Rückrundenauftakt mit einem 1:5 beim abstiegsbedrohten FC Memmingen ebenfalls total verpatzte, hängen die Trauben zwar auch hoch, doch sollte nach sechs Niederlagen in Folge wieder etwas Zählbares her, will man nicht schon zu diesem frühen Zeitpunkt die Felle davon schwimmen sehen. Anstoß in Erlangen ist am Samstag, 14. März, um 14.30 Uhr. Das Hinspiel endete 1:1.

Während die U17-Junioren an diesem Wochenende spielfrei haben, sind die U16-Junioren in der Landesliga Bayern Nord nach dem eminent wichtigen 4:0-Heimsieg gegen den Würzburger FV vor Wochenfrist abermals die große Chance, sich über einen Dreier beim stark abstiegsbedrohten FSV Bayreuth im Abstiegskampf weiter Luft zu verschaffen. Die Partie in der Wagnerstadt beginnt am Samstag, 14. März, um 16 Uhr. Im Hinspiel kam der SVA über ein torloses Remis nicht hinaus.

In der Bayernliga Nord können sich die U15-Junioren zu Hause für die in der Vorwoche erlittene 0:3-Niederlage in Fürth bei der dortigen SG Quelle rehabilitieren. Gegner wird am Samstag, 14. März, um 13 Uhr der 1. FC Schweinfurt 05 sein. Die Schnüdel haben ihr Auftaktspiel gegen das Tabellenschlusslicht FSV Erlangen-Bruck knapp mit 1:0 für sich entscheiden können und sind bis auf zwei Punkte an den SVA herangerückt. Das Hinspiel endete torlos.

Viktorias U14-Junioren ist in der Bezirksoberliga Unterfranken im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten JFG Kickers Bachgau klar favorisiert. Anstoß am Samstag, 14. März, um 14.30 Uhr auf dem Trainingsgelände an der Kleinen Schönbuschallee.

Den Vogel schießen an diesem Wochenende die U13-Junioren ab, denn am Samstag, 14. März, um 11 Uhr kreuzen die seit dem letztem Spieltag mit dem unauslöschlichen Makel des ersten Gegentores behafteten Aust-Buben in einem absoluten Spitzenspiel die Klingen mit dem punktgleichen Tabellenführer Würzburger FV. Ob die Partie von zweien, die auszogen, das Verlieren zu erlernen, letztendlich ausgeht wie das Hornberger Schießen oder ob sich einer der Überflieger hier seinen ersten „Schmiss“ holt, diese spannende Frage wird nach dem Frühstück beantwortet…

Auch die U12-Junioren liegen in der Kreisliga Aschaffenburg punktgleich mit Tabellenführer JFG Kickers Bachgau auf dem zweiten Tabellenplatz. Im Stadtderby bei den benachbarten Leiderern am Sonntag, 15. März, um 18 Uhr werden mit Sicherheit auf beiden Seiten die Bäckchen vor Ehrgeiz glühen.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *