U14 muss zweite Saisonniederlage quittieren

1. JFG Sinntal/Schondratal entführt beim 1:2 der Blenk-Elf alle drei Punkte

Die zuletzt spielfreie U14-Mannschaft der Weiß-Blauen bekam es am vergangenen Wochenende mit den Gästen aus der Rhön zu tun. Die technisch wie läuferisch gut auftretenden Kicker der JFG präsentierten sich als starker Kontrahent. In der 13. Spielminute gelang Daniel Bangert das Tor zur 1:0-Führung für die Gäste. Kilian Blenk konnte für die Viktoria noch vor der Halbzeit ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Blenk-Jungs nicht, das Ruder entscheidend umzureißen. Stattdessen gelang Sinntal der Treffer zum 2:1. Abermals war es Bangert, der von der SVA-Defensive nicht aufzuhalten war. Eine Mischung aus zu langem Ball halten, ungenauem Passpsiel und unentschlossenem Freilaufverhalten verhinderte den gewünschten Punktgewinn der Viktoria.

Das kommende Spiel dürfte keineswegs leichter, aber auch hochinteressant werden, Mit der U14 des 1. FC Schweinfurt 05 reist der Tabellenführer der Bezirksoberliga Unterfranken an. Gespielt wird am Samstag, den 15. November, um 12:00 Uhr an der Kleinen Schönbuschallee.

 

Viktoria Aschaffenburg II – 1. JFG Sinntal/Schondratal 1:2 (1:1)

Aschaffenburg: Marius Hussy – Henning Bundschuh (25. Elia Zeitler), Luca Rüppel (34. Justus Friedel), Marc Hofstötter, Marc Gärtner (36. Morris Rausch) – Noah Hoffmann, Fabio Groß, Tim Thorwart, Luis Lippert – Burak Capanoglu, Kilian Blenk

Weiter im Kader: Giuseppe Masilla (TW)

Tore: 0:1 Daniel Bengart (13.), 1:1 Kilian Blenk (25.), 1:2 Daniel Bengart (37.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *