Starke U15 machte den Tabellenführer genügsam

Beim 1:1 im Spitzenspiel am Schönbusch gegen Schweinfurt haperte es nur an der Chancenverwertung

„Wenn der Tabellenführer einen Punkt feiert, als hätte er das Spiel gewonnen, müssen wir uns nur über die Chancenverwertung ärgern“, kommentierte U15-Coach Frank Brunn das 1:1 seines Teams im Heimspiel gegen Liga-Primus 1. FC Schweinfurt 05.

Besonders im Blick hatte Frank Brunn die erste Halbzeit, in der seine Jungs sehr stark spielten und angesichts drei, vier hochkarätiger Torchancen schon früh für die Entscheidung hätten sorgen können. Doch nur Leon Sauer brach den Bann und sorgte für die 1:0-Pausenführung des SVA.

Viktoria U15 (C1-Junioren) 2017/2018

In der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichener, mit leichten Vorteil für die Brunn-Elf. „Wir haben eine einzige Torchance des FC zugelassen, der Ausgleich für den Tabellenführer resultierte aus einem unglücklichen Eigentor“, lieferte Frank Brunn weitere Belege dafür, dass die jungen Schnüdel an diesem Tag unstreitig mit Fortuna im Bunde waren.

Am kommenden Samstag (28. Oktober) gastiert die Viktoria beim Tabellenfünften ASV Neumarkt, wo es den Platz in der Spitzengruppe zu verteidigen gilt. Anpfiff ist um 14 Uhr.

8. Spieltag 21.10.2017 13:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg – FC Schweinfurt 05 1:1 (1:0)

Aschaffenburg: Sebastian Torka – Oskar Fries (44. Maurice Peters), Niklas Rothenbücher, Jakob Bleifuß, Felix Bergmann, Nikita Aman (40. Philipp Sinsel), Mateo Karas, Berkay Sepik (49. Jan Bartunek), Benedict Mbuku, Leon Sauer, Simone Giaquinta (59. Joel Hein) (Trainer: Frank Brunn / Maik Thiel) Weiter im Kader: David Kinstler Alessandro Giambrone Tore: 1:0 Leon Sauer (22.), 1:1 Niklas Rothenbücher (61., ET)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *