U15-Junioren siegen unverdrossen weiter

Auch die JFG Wendelstein hatte mit 1:3 das Nachsehen

Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg befindet sich in der U15 Bayernliga Nord weiterhin auf Höhenflug. Mit dem 3:1-Auswärtsieg bei der JFG Wendelstein konnte man die Tabellenführung vor dem hartnäckigen Verfolger Bayern Hof behaupten und hat als einziges Team in der Liga erst eine Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Wie schon beim Auswärtssieg in Hof waren die U15-Junioren auch zuhause gegen die JFG Wendelstein nicht zu stoppen (© Christian Bergmann)

Dabei gab man dem Gastgeber, bevor man ihn schließlich landete, erst einmal Leine. „Wir waren anfangs in der Defensive wie in der Offensive nachlässig“, kritisierte Coach Frank Brunn. Als logische Konsequenz musste man in der 29. Spielminute den Führungstreffer der JFG hinnehmen. Die Weiß-Blauen zogen daraufhin das Tempo an und konnten das Spiel noch vor der Pause durch Tore von Leon Sauer (32.) und Jan Bartunek (34.) drehen.

Im zweiten Durchgang war es eine klare Angelegenheit für die Brunn-Elf, die kurz vor Schluss durch Berkay Sepik das 3:1 nachlegte und bei konsequenterer Chancenverwertung durchaus noch das ein oder andere Tor mehr hätte erzielen können. Am kommenden Sonntag (14 Uhr) wollen die Weiß-Blauen bei der SpVgg. Bayreuth den nächsten Erfolg feiern.

12. Spieltag – Sonntag, 19. November 2017, 11:00 Uhr

JFG Wendelstein – Viktoria Aschaffenburg 1:3 (1:2)

Aschaffenburg: William Herbert – Leon Sauer, Oskar Fries, Niklas Rothenbücher, Nils Schuppe (48. Philipp Sinsel), Felix Bergmann, Benedict Mbuku, Jan Bartunek, Mateo Karas (51. Joel Hein), Jakob Bleifuß (62. Max Büdel), Simone Giaquinta (66. Berkay Sepik) (Trainer: Frank Brunn / Maik Thiel) Weiter im Kader: Sebastian Torka (TW), Jean-Marie Schäfer, Nikita Aman Tore: 1:0 Fabian Ehrnsperger (29.), 1:1 Leon Sauer (32.), 1:2 Jan Bartunek (34.), 1:3 Berkay Sepik (70.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *