U15-Junioren testen gegen Bayernligisten

Viktoria Aschaffenburg trennt sich im Test leistungsgerecht 0:0 von Bayernligist Schweinfurt

U15-Junioren haben sich am Samstag, dem 18. Februar, in einem Testspiel mit 0:0 vom 1. FC Schweinfurt 05 getrennt. Dabei wusste die Mannschaft von Trainer André Gall insbesondere in den ersten 35 Minuten zu gefallen.

Als Tabellenführer und erster Aspirant auf den direkten Wiederaufstieg ist Viktoria Aschaffenburgs U15-Mannschaft in die Winterpause gegangen. Damit es am 11. März mit einem Sieg weitergeht, nutzt Trainer Gall die Vorbereitung, um sein Team ideal auf den Meisterschaftsendspurt vorzubereiten.

Viktoria U15 (C1-Junioren) 2016/2017

Viktoria U15 (C1-Junioren) 2016/2017

Gegen den Bayernligisten 1. FC Schweinfurt 05 trennten sich die Jungs von Trainer Andre Gall leistungsgerecht 0:0. Beide Mannschaften zeigten ein ansehnliches und trotz keiner Tore ein abwechslungsreiches Spiel. Gute Einschussmöglichkeiten wurden entweder zu unpräzise abgeschlossen oder der gegnerische Torhüter zeigte sein ganzes Können. Die Gäste waren gerade bei Standards und schnellem Umschaltspiel sehr gefährlich.

In der zweiten Halbzeit wurden die klaren Torchancen etwas weniger. Rocco Häufglöckner hatte nach einem Pass in die Tiefe durch einen überlegten Lupfer noch die beste Chance, aber auch hier parierte der Gästetorwart sehr gekonnt.

Bevor es am 11. März mit dem Ligaspiel gegen die JFG Churfranken wieder losgeht, stehen weitere Tests an. Am kommenden Wochenende bekommen es die Weiß-Blauen mit dem Würzburger FV und der SG Rosenhöhe Offenbach zu tun. Außerdem ist ein Testspiel gegen die SG Rot-Weiss Frankfurt (01.03.) vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *