U15-Junioren testen gegen Waldhof Mannheim

Bayernliga-Team testet gegen Regionalligist Waldhof Mannheim – 2:2

Raus aus der Halle, rein ins harte Vorebreitungsprogramm. So oder so ähnlich hat sich das Trainerteam um Alexander Waimert und Jakob Gazembiler den Test gegen den höherklassigen SV Waldhof Mannheim gedacht. Die Weiß-Blauen entledigten sich dieser Aufgabe bravourös, knöpften sie dem SV Waldhof doch ein starkes 2:2 ab.

Im Vorfeld der Partie, die am Sonntag, dem 8. Februar 2015, ausgetragen worden ist, mussten sich die U15-Kicker der Viktoria richtig quälen. Der als Co.- und Fitness-Trainer in Doppelfunktion agierende Jakob Gazembiler bat seine Buben zu zwei harten Trainingseinheiten aus den Platz. Gegen den SV Waldhof, der bereits einige Testspiele absolviert hatte, war von einem Klassenunterschied trotzdem nichts zu sehen.

Niklas Strümpf traf doppelt

Niklas Strümpf traf doppelt

Der erste Durchgang verlief recht ausgeglichen, die Mannheimer kamen durch einen Kopfball zu einer guten Torgelegenheit, ansonsten stand die Abwehr der Viktoria sehr sicher. Einige sehr schöne Kombinationen der Schönbusch-Buben waren zu bestaunen, ohne jedoch gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Waldhöfer mehr Druck und belohnten sich in dieser starken Phase mit dem Führungstreffer, welche aber nicht lange Bestand hatte, denn Niklas Strümpf konnte umgehend ausgleichen. Dieser Ausgleich beflügelte die Weiß-Blauen, die Mannschaft wurde mutiger und mit der Führung belohnt. Der Torschütze hierß erneut Strümpf, für die tolle Vorarbeit zeichnete sich Julian Roth verantwortlich. Nach einem Freistoß, über den man ganz sicher streiten könnte, kamen die Waldhöfer zum glücklichen Ausgleich, wobei es bis zum Spielschluss blieb.

Kein Problem für die U15-Junioren des SVA. Als Zweitligist hatte man sich gegen einen Erstligist richtig teuer verkauft und ein mehr als verdientes Unentschieden eingefahren.

 

SV Waldhof Mannheim – Viktoria Aschaffenburg 2:2 (0:0)

Aschaffenburg: Alexander Kuon (41. Justin Grewe) – Tom Bretorius, Tim Zachrau (41. Dominik Elbert), Noah Markert, Vincent Gündling – Tristan Gora, Tom Schulz, Hendrik Ehmann (55. Niklas Strümpf), Tim Kraus – Maximilian Hock, Julian Roth (62. Daniel Sauer)

Tore: 1:0 N.N., 1:1 Niklas Strümpf, 1:2 Niklas Strümpf, 2:2 N.N.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *