U16: B2-Junioren schießen sich Frust von der Seele – 8:0-Heimsieg

Rehm-Elf gewinnt Duell gegen direkten Konkurrenten mit 8:0 und schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Mit dem SK Lauf gastierte am Sonntag, den 10. Mai, ein Team am Schönbusch, dass abgeschlagen auf dem letzten Platz der Landesliga Bayern Nord rangiert. Die Weiß-Blauen von Trainer Rehm schöpfen nach dem 8:0-Kantersieg neue Hoffnung, als einziges U16-Team in der Liga bleiben zu können.

Die Gäste vom SK Lauf gingen gut organisiert und aggressiv in die Partie und wollten die allerletzte Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt am Schopfe packen. Die Weiß-Blauen brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen, gingen dann aber per Doppelschlag binnen zwei Minuten mit 2:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es weniger als eine Minute, ehe der SVA durch Niklas Scherg auf 3:0 erhöhte und die Vorentscheidung markierte. Nach einer knappen Stunde war es erneut Scherg, der auf 4:0 stellte (59.). Die weiteren Tore zum 8:0-Sieg erzielten Philipp Meyer, Robin Aichingr per Doppelpack und Felix Kainz.

Vier Spieltage vor Saisonende scheint es, als ob die Viktoria U16-Junioren wieder mitten drin sind im Kampf um den Klassenerhalt. Ein Punkt trennt die einzige B2-Mannschaft der Liga vom ersten Platz, der vor dem Abstieg rettet. Am Sonntag, den 17. Mai, geht es zum SC Eltersdorf, der Rang 4 belegt und ganz sicher nicht zu den leichten Gegnern gehört.

 

Viktoria Aschaffenburg II – SK Lauf 8:0 (2:0)

Aschaffenburg: Max Zelder – Marco Tauber, Julius Reis (67. Robin Aichinger), Christian Aschenbrenner (55. Okan Cetin), Marvin Rehm (64. Idris Alakozai), Niklas Scherg, Philipp Meyer, Lukas Imgrund (67. Nils Günther), Johannes Zipp, Felix Kainz, Florent Popaj (Trainer: Michael Rehm)

Weiter im Kader: Luca Kupski, Marius Matko

Tore: 1:0 Felix Kainz (24.), 2:0 Patrick Pöhner (25., ET), 3:0 Niklas Scherg (41.), 4:0 Niklas Scherg (59.), 5:0 Philipp Meyer (65.), 6:0 Robin Aichinger (68.), 7:0 Robin Aichinger (70.), 8:0 Felix Kainz (76.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *