U17-Junioren derzeit nicht zu bremsen

Mit einem 9:0-Kantersieg über Schlusslicht Bayern Hof bleibt die Elf von Jörg Schindlbeck Spitzenreiter Nürnberg dicht auf den Fersen

Die Viktoria ist in der U17-Landesliga Bayern Nord aktuell die Mannschaft der Stunde. Nach dem aufsehenerregenden 3:0-Sieg in Nürnberg am vergangenen Wochenende demütigten die Weiß-Blauen den Tabellenletzten Bayern Hof mit 9:0 und feierten damit den vierten Sieg ohne Gegentor in Folge.

Viktoria U17 (B1-Junioren) 2017/2018

Gegen die überforderten Oberfranken lief die Viktoria-Tormaschinerie auf vollen Touren. Besonders Morten Sky Gräf und Noah Stapf taten sich als Goalgetter hervor.

Coach Jörg Schindlbeck setzt auf einen Fortbestand der Erfolgsserie bis zur Wintetpause und sieht in der aktuellen Form sein Team für jede Aufgabe gewappnet: „Im nächsten Samstagsspiel beim SK Lauf werden wir sicherlich wieder mehr gefordert, doch unsere Jungs sind momentan schwer aufzuhalten. Unser Ziel ist es, in den verbleibenden drei Spielen bis zur Winterpause das Tempo beizubehalten.“

10. Spieltag – Sonntag, 12. November 2017, 11:30 Uhr

Viktoria Aschaffenburg – SpVgg. Bayern Hof II 9:0 (4:0)

Aschaffenburg: Giuseppe Masilla – Sebastian Geißler, Elia Zeitler (53. Luca Rüppel), Morten Sky Gräf, Noah Stapf, Luis Breitenbach (57. Luis Brunn), Florian Gutheil (57. Fabian Bohn), Jules Peters, Luis Lippert (53. Pascal Ammerschläger), Henning Bundschuh, Rocco Häufglöckner (Trainer: Jörg Schindlbeck) Weiter im Kader: Marius Hussy (TW), Lukas Beutel, Philipp Gio Tore: 1:0 Morten Sky Gräf (14.), 2:0 Morten Sky Gräf (20.), 3:0 Noah Stapf (32.), 4:0 Noah Stapf (34.), 5:0 Noah Stapf (42.), 6:0 Morten Sky Gräf (43.), 7:0 Henning Bundschuh (46., FE), 8:0 Noah Stapf (56.), 9:0 Morten Sky Gräf (80.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *