U17-Junioren punkten gegen 1860 München

Viktoria U17 spielt 1:1-Unentschieden gegen TSV 1860 München II

Als Aufsteiger haben die Viktoria B-Junioren in der laufenden Bayernliga Spielzeit schon einige interessante Duelle gespielt, bevor heute am Sonntag, den 16. November, die U16 des TSV 1860 München an der Kleinen Schönbuschallee aufkreuzte.

Während sich die U17-Junioren der Löwen in der Bundesliga mit der nationalen Elite messen und gerade erst den 1. FC Nürnberg mit 3:1 besiegt haben, treten die B2-Junioren in der bayerischen Eliteliga unter anderem gegen Aschaffenburg an.

Beim SV Viktoria sah es lange so aus, als könnten die Gastgeber die Löwen ganz ohne Punkte zurück in die Landeshauptstadt schicken. Peter Heilig hatte den SVA in der 33. Spielminute mit 1:0 in Führung geschossen. Die Weiß-Blauen zeigten sich nach dem starken 4:1-Auswärtssieg in Erlangen erneut in guter Form und wollten abermals dreifach punkten. Marcel Spitzer im Dress der Münchner hatte etwas dagegen, als er eine Viertelstunde vor Schluss das Tor zum 1:1-Ausgleich erzielen konnte. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Das letzte Pflichtspiel im Jahr 2014 ist ein ganz besonderes für die Elf von Bernd Gramminger. Am Sonntag, den 23. November, gastieren die Weiß-Blauen in München an der Säbener Straße, wo man sich mit den B2-Junioren (U16) des FC Bayern München messen wird.

 

Viktoria Aschaffenburg – TSV 1860 München II 1:1 (1:0)

Aschaffenburg: Robin Michel – Jan-Luca Jung (70. Michael Osei), Leon Schlegel, Lukas Bretorius, Marco Wadel, Jan Wolfert, Dominik Kunkel, Peter Heilig, Manuel Schneider, Louis Reinhart, Malick Diarra (78. Leon Bayreuther)

Weiter im Kader: Tom Zerl, Niclas Bieder

Tore: 1:0 Peter Heilig (33.), 1:1 Marcel Spitzer (65.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *