Viktoria-U17 schießt FSV-U16 ab – 5:1

Bayernliga-Elf überzeugt gegen U16-Team des FSV Frankfurt und landet deutlichen 5:1-Sieg

Die Nachwuchskicker vom Bornheimer Hang waren heute, am 31. Januar 2015, mit einer Abordnung zu Gast an der Kleinen Schönbuschallee. Der Gramminger-Elf gelang ein Auftakt nach Maß. Im ersten Testspiel gelang ein verdienter 5:1-Heimsieg.

Trainer Gramminger kann zufrieden sein. 5:1-Testspielsieg gegen den FSV Frankfurt II

Trainer Gramminger kann zufrieden sein. 5:1-Testspielsieg gegen den FSV Frankfurt II

Die Gäste vom Bornheimer Hang, die in der Gruppenliga auf Rang 2 rangieren und dort vor der U17 von Bayern Alzenau und der U16 von Kickers Offenbach stehen, gastierten bei den Weiß-Blauen, um ein Testspiel auf hohem Niveau zu ermöglichen.

Dem NLZ-Team von Trainer Gramminger gelang ein Start nach Maß. Dominik Kunkel brachte seine Mannschaft bereits in der 7. Spielminute mit 1:0 in Führung. Marco Wadel legte kurz daruaf der 2:0 (15.) nach und Peter Heilig erhöhte in der 20. Minute bereits auf 3:0. Bis zum Seitenwechsel blieb es dabei und die Viktorianer hatten das Spiel immer fest im Griff.

Zur zweiten Halbzeit kamen Niclas Bieder und Michael Osei für Manuel Schneider und Marco Wadel. Und die Viktorianer machten da weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Jan-Luca Jung und Malick Diarra legten je ein Tor zum 5:1-Endstand nach.

Für die Viktoria B1-Junioren zweifelsohne ein starker Auftakt ins Jahr 2015.

 

Viktoria Aschaffenburg – FSV Frankfurt II 5:1 (2:1)

Aschaffenburg: Niklas Herrmann – Nicolay Kutzop, Jan-Luca Jung, Leon Schlegel, Dominik Kunkel, Marco Wadel (41. Michael Osei), Malick Diarra, Leon Bayreuther, Peter Heilig, Louis Reinhart, Manuel Schneider (41. Niclas Bieder)

Tore: 1:0 Dominik Kunkel (7.), 2:0 Marco Wadel (15.), 2:1 N.N., 3:1 Peter Heilig (20.), 4:1 Jan-Luca Jung (49.), 5:1 Malick Diarra (53.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *