U17 unterliegt Augsburg / U16 feiert 4:1-Heimsieg

Licht und Schatten bei den B-Junioren – U17-Junioren warten weiter auf den ersten Saisonsieg in der Bayernliga

Während die U17-Junioren der Viktoria auch gegen die U16 des FC Augsburg nicht gewinnen konnte und mit 0:3 die Segel streichen musste, haben die U16-Kicker mit 4:1 gegen Bergrheinfeld gewonnen.

Viktorias U17-Junioren warten weiter auf den ersten Sieg (© Gerhard Markert)

Die U17 wartet weiter auf den ersten Sieg (© Gerhard Markert)

Die 0:3-Heimniederlage von Viktoria Aschaffenburg gegen den FC Augsburg II ist kurz zusammengefasst: Die U17 des SVA schaffte es auch gegen Augsburg nicht, das Spiel positiv zu gestalten. Zu viele leichte Fehler im Spielaufbau machten es den Gästen leicht, Tore zu erzielen. Die Weiß-Blauen machten es sich wie in den Vorwochen selbst zu schwer und müssen weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Die Chance dazu bietet sich bereits am kommenden Sonntag. Dann trifft die Viktoria beim SSV Jahn Regensburg auf das einzige Team, das noch ohne Punkte ist. Das Team von Georg Dorn sollte alles daran setzen, damit das vorerst auch so bleibt.

 

5. Spieltag – Sonntag, 9. Oktober 2016, 13:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg – FC Augsburg II 0:3 (0:2)

Aschaffenburg: Alexander Kuon – Alex Molnar, Arne Leiter, Tristan Gora, Noah Markert, Arlind Ademi, Paul Letunowski (27. Mete Kulak), Timur Dinc (69. Adrian Winter), Dominik Elbert (56. Johannes Rachor), Jonas Müller, Niklas Zöller (41. Maximilian Lortz) (Trainer: Georg Dorn) Weiter im Kader: Peter Hock (TW), Maximilian Hock, Michael Pruitt Tore: 0:1 Alessandro Di Rosa (9.), 0:2 Ioannis Dodas (36.), 0:3 Jason Gaudio (53.)

U16-Junioren klettern auf Rang 4

Am Tag der Deutschen Einheit mussten sich die U16-Kicker noch mit einem 1:1 i Würzburg begnügen. Am Sonntag, dem 9. Oktober, reichte es im Heimspiel gegen Bergrheinfeld wieder für einen Sieg und drei Punkte. Die Weiß-Blauen gingen durch Tore von Elia Zeitler und Tim Thorwart in Führung. Diese baute Philipp Gio mit einem Doppelpack in Halbzeit 2 aus.

Dank dem Sieg klettert die Viktoria in der Bezirksoberliga Untefranken auf Platz 4 und kann am kommenden Samstag ganz entspannt zum Auswärtsspiel nach Karlstadt reisen.

 

5. Spieltag – Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:30 Uhr

Viktoria Aschaffenburg II – (SG) TSV Bergrheinfeld 4:1 (2:0)

Aschaffenburg: Kevin Nguyen – Philipp Gio, Tim Thorwart, Elia Zeitler, Noah Stapf (79. Samir Ujkanovic), Luis Breitenbach, Marc Gärtner, Luis Brunn (69. Denis Martin), Jules Peters, Henning Bundschuh, Laurids Behr (65. Luca Rüppel) (Trainer: Jörg Schindlbeck) Weiter im Kader: Marius Hussy (TW), Bastian Dummann, Leon Jano, Simon Oberle Tore: 1:0 Elia Zeitler (23.), 2:0 Tim Thorwart (36.), 3:0 Philipp Gio (49.), 4:0 Philipp Gio (59.), 4:1 Jan Schäfer (64.)

4. Spieltag – Montag, 3. Oktober 2016, 15:00 Uhr

JFG Kreis Würzburg Süd-West – Viktoria Aschaffenburg II 1:1 (0:0)

Aschaffenburg: Kevin Nguyen – Tim Thorwart, Elia Zeitler (53. Philipp Gio), Noah Stapf, Fabian Bohn (41. Leon Jano), Luis Breitenbach, Marc Gärtner, Luis Brunn, Jules Peters, Luis Lippert (62. Samir Ujkanovic), Henning Bundschuh (Trainer: Jörg Schindlbeck) Weiter im Kader: Marius Hussy (TW), Bastian Dummann Tore: 0:1 Luis Breitenbach (42.), 1:1 Sebastian Roos (54.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *