B-Junioren unterliegen bei Greuther Fürth mit 2:3

Gramminger-Elf muss sich am Fürther Ronhof mit 2:3 geschlagen geben – Osei und Heilig treffen für die Viktoria

Nach dem Duell mit dem Nachwuchs von Bundesligist 1. FC Nürnberg stand am Sonntag, den 10. Mai, das nächste Duell mit einem prominenten Kontrahenten auf dem Programm der Gramminger-Elf. Gegen die Elf vom Ronhof zogen die Weiß-Blauen mit 2:3 den Kürzeren.

Die Akteure der Spielvereinigung legten von Beginn an ein hohes Tempo vor, welchem die Viktoria anfangs nicht ganz folgen konnte und nach einer knappen halben Stunde mit 0:2 zurück lag. Sahali Ismailov (20.) und Matthew Loo (33.) hatten die Mittelfranken in Führung geschossen. Michael Osei antwortete nur eine Zeigerumdrehung später mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 (34.).

Nach dem Seitenwechsel dauerte es einige Zeit, ehe der U16 von Greuther Fürth das Tor zum vorentscheidenden 3:1 gelang (70.). Bis dahin hielten die Viktorianer gut dagegen und die Partie offen. Der Anschlusstreffer zum 2:3 (80.) durch Peter Heilig gelang zu spät, um noch einen Punkt erkämpfen zu können.

Am Sonntag, den 17. Mai, empfängt Viktoria Aschaffenburg den FC Memmingen – aktuell Tabellenfünfter und bestes Nicht-Profi-Team – auf dem Sportgelände an der Kleinen Schönbuschallee. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

 

SpVgg. Greuther Fürth II – Viktoria Aschaffenburg 3:2 (2:1)

Aschaffenburg: Linus Englert – Leon Schlegel, Nicolay Kutzop, Lukas Bretorius, Malick Diarra, Leon Bayreuther (27. Salvatore di Vivo), Niclas Bieder, Jan Wolfert (53. Peter Heilig), Dominik Kunkel, Michael Osei (53. Manuel Schneider), Marco Wadel (Trainer: Bernd Gramminger)

Weiter im Kader: Niklas Herrmann (TW), Ricardo Santos, Jan-Luca Jung, Louis Reinhart

Tore: 1:0 Sahali Ismailov (20.), 2:0 Matthew Loo (33.), 2:1 Michael Osei (34.), 3:1 Timothy Tillman (70.), 3:2 Peter Heilig (80.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *