B-Junioren unterliegen beim FC Ingolstadt mit 2:3

Nachwuchs von Zweitliga-Tabellenführer eine Nummer zu groß für Viktoria Aschaffenburg

Ein schwerer Brocken zum Auftakt der Rückrunde in der zweithöchsten B-Junioren Spielklasse, so könnte man das Geschehen kurz und knapp zusammenfassen. Mit 2:3 musste sich die Gramminger-Elf nach fulminantem Start der Audi-Städter geschlagen geben.

Im Audi Sportpark Ingolstadt wurde das ungleiche Duell zwischen dem Nachwuchs vom Zweitliga-Tabellenführer und Bayernligist Viktoria Aschaffenburg auf Kunstrasen ausgetragen. Dass die Weiß-Blauen in der Liga mitmischen können, dass haben sie in der Hinrunde nicht alleine beim 2:0 an der Säbener Straße bewiesen.

Doch der FCI hatte nicht vor, wichtige Punkte liegen zu lassen. Von Beginn an übernahmen sie das Kommando und kamen bereits zur Halbzeit zu einer komfortablen 3:0-Führung. In den zweiten 40 Minuten verkürzte Lukas Bretorius auf 1:3, ehe Nicolay Kutzop in der Nachspielzeit noch das 2:3 markieren konnte. Zu spät, um Ingolstadt die Punkte streitig zu machen.

Leichter wird es erstmal nicht für die Jungs von Trainer Gramminger. Am Sonntag, den 8. März gastiert der souveräne Tabellenführer FC Augsburg an der Kleinen Schönbuschallee.

 

FC Ingolstadt 04 – Viktoria Aschaffenburg 3:2 (3:0)

Aschaffenburg: Robin Michel – Leon Schlegel, Louis Reinhart, Nicolay Kutzop, Salvatore di Vivo (76. Jan Wolfert), Marco Wadel, Leon Bayreuther, Dominik Kunkel, Peter Heilig, Jan-Luca Jung, Lukas Bretorius

Weiter im Kader: Niklas Herrmann, Malick Diarra, Manuel Schneider, Michael Osei, Niclas Bieder

Tore: 1:0 Marko Miskovic (5.), 2:0 Michael Senger (20.), 3:0 Robert Miskovic (26.), 3:1 Lukas Bretorius (59.), 3:2 Nicolay Kutzop (80.+4)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *