U17: Nürnberg entführt Punkte vom Schönbusch

Gramminger-Elf kann in Halbeit 1 mithalten – 1:3-Niederlage gegen 1. FC Nürnberg II

Am Sonntag, den 3. Mai, gastierte mit der U16-Mannschaft von Zwietligist 1. FC Nürnberg ein absolutes Spitzenteam der U17-Bayernliga auf dem Viktoria-Sportgelände an der Kleinen Schönbuschallee.

Die Weiß-Blauen begannen gut gegen den Tabellendritten. Manuel Schneider brachte die Weiß-Blauen bereits in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause konnten die favoristierten Gäste durch Leon Heinze zum 1:1 (27.) ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel machten die Nürnberger früh den Deckel drauf. Niclas Staudt (48.) und Yannick Grum (58.) sorgten mit ihren Toren für den Endstand von 3:1 für die Gäste. Die Viktoria trat laut Trainer Gramminger insbesondere in den zweiten 40 Minuten zu offensiv auf, was vom Gegner clever ausgenutzt wurde.

Das nächste Duell führt die Viktorianer zur starken U16-Mannschaft von der SpVgg. Greuther Fürth. Bei den Mittelfranken möchten die Weiß-Blauen wieder punkten, um den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen.

 

Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Nürnberg II 1:3 (1:1)

Aschaffenburg: Niklas Herrmann – Leon Schlegel, Nicolay Kutzop, Lukas Bretorius, Malick Diarra (78. Salvatore di Vivo), Leon Bayreuther (34. Dominik Kunkel), Peter Heilig, Niclas Bieder, Manuel Schneider (72. Jan-Luca Jung), Louis Reinhart, Marco Wadel (Trainer: Bernd Gramminger)

Weiter im Kader: Linus Englert, Ricardo Santos, Jan Wolfert, Michael Osei

Tore: 1:0 Manuel Schneider (8.), 1:1 Leon Heinze (27.), 1:2 Niclas Staudt (48.), 1:3 Yannick Grum (58.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *