U19 gewinnt 1:0 gegen den Tabellenführer

Viktoria U19 geht gegen den Baiersdorfer SV als verdienter Sieger vom Platz – 1:0

Die Ausgangslage war klar. Baiersdorf kam als Tabellenführer mit 26 Punkten an den Schönbusch. Die Viktoria, bislang 20 Punkte auf der Habenseite, musste gewinnen, um im Kampf um den Aufstieg weiter ein gewichtiges Wort mitsprechen zu können. Am Ende war es Janosch Jasmann der die Nadaroglu-Elf zum verdienten 1:0-Heimsieg schoss.

U19: Janosch Jasmann

U19: Janosch Jasmann

Die Viktorianer kamen gut eingestellt schnell in die Partie und hatten bereits in der 2. Spielminute eine Doppelchance durch Jannik Heßler und Philipp Kühn, dessen Schuss an den Pfosten klatschte. Die Weiß-Blauen machten weiterhin Druck und wurden in der 14. Minute mit dem 1:0-Führungstreffer durch Janosch Jasmann belohnt. Die Vorarbeit lieferte der in der 2. Minute noch glücklose Philipp Kühn.

Nach dem Seitenwechsel hatte der Baiersdorfer SV, seines Zeichens Tabellenführer, seine beste Phase. Die Drangphase der sich aufbäumenden Gäste konnte aber durch mannschaftliche Geschlossenheit und robustes Auftreten kompensiert werden. Mitte der zweiten Hälfte hatte der SVA in Person von Yannick Franz, Jannik Heßler und Erdal Kilincaslan mehrere gute Tormöglichkeiten, doch blieben diese ungenutzt. Der Kopfballtreffer von Kilincaslan wurde nicht gegeben, obwohl der Ball hinter der Torlinie war.

Hier geht’s zur Bildergalerie…

Eine fünfminütige Zeitstrafe gegen Dennis Denk machte es am Ende nochmal spannend. Hochkonzentriete und bis zum Ende wacker kämpfende Viktorianer verteidigten den verdienten Sieg bis zum Schlusspfiff und haben damit bereits das zweite Spiel im Jahr 2014 unter dem Trainerteam Nadaroglu/Banbal gewonnen. Durch den Sieg springt der SVA auf Rang 4 und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze.

Das nächste Spiel der U19 führt die Viktoria am Sonntag, den 16. März (11 Uhr), zu den Würzburger Kickers (8., 14 Pkt.).

 

Viktoria Aschaffenburg – Baiersdorfer SV 1:0 (1:0)

Aschaffenburg: Michael Hennig – Peter Miltenberger, Fabian Kolaczek (60. Erdal Kilicaslan), Eren Adigüzel, Mike Kirchner – Dennis Denk, Yannick Franz, Janosch Jasmann, Max Ertler – Philipp Kühn (90.+4 Konstantin Taupp), Jannik Heßler (86. Marco Defigus)

Tor: 1:0 Janosch Jasmann (14.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *