Hot! U19-Junioren machen den Klassenerhalt perfekt

2:1 im Heimspiel über den FC Memmingen – Zäher Durchhaltewille letztlich belohnt

Ein echtes Endspiel um den Klassenerhalt bestritt die Viktoria am letzten Spieltag der U19 Bayernliga. 200 Zuschauer waren dem Appell gefolgt, der U19 in diesem über Erfolg oder Misserfolg einer ganzen Saison entscheidenden Spiel den Rücken zu stärken. Auf dem Kunstrasenplatz am Vereinsheim sollten sie ein hart umkämpftes Match sehen, in dem sich beide Teams nichts schenkten.

Eren Adigüzel avancierte dank seinem Siegtortreffer gegen den FC Memmingen zum Matchwinner (© Joachim Hennig)

Eren Adigüzel avancierte dank seinem Siegtortreffer gegen den FC Memmingen zum Matchwinner (© Joachim Hennig)

Die Allgäuer, selbst noch in akuter Abstiegsgefahr, gingen bereits in der 6. Minute durch Adrian Zuka in Führung. Die Viktoria zeigte sich nicht geschockt, sondern reagierte prompt. Bereits in der 9. Minute glich Jakob Traut aus. In der Folge entwickelte sich ein verteiltes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, am Spielstand änderte sich indes bis zur Halbzeit nichts.

Bildergalerie: Viktoria Aschaffenburg – FC Memmingen (© Joachim Hennig)

In der zweiten Halbzeit machte der FCM, für den im Gegensatz zum SVA bereits eine Punkteteilung zum sicheren Klassenerhalt reichte, mächtig Dampf und drängte die Elf von Tuncay Nadaroglu hinten rein. Erst gegen Mitte der zweiten Hälfte befreite sich die Viktoria etwas aus der Umklammerung und startete erste Gegenangriffe. Einen von diesen konnte Eren Adigüzel in der 79. Minute zum 2:1 verwerten, was in letzter Konsequenz den Sieg und die Punktlandung auf einem Nichtabstiegsplatz  bedeutete.

Natürlich wurde dies nach dem Spiel gebührend gefeiert. Der FC Memmingen konnte die Niederlage schnell verschmerzen, denn aufgrund der zeitgleichen 1:2-Heimniederlage von Konkurrent SK Lauf gegen Wacker Burghausen hatte diese Schlappe keine fatalen Auswirkungen. Neben dem SK Lauf müssen der 1. FC Schweinfurt 05 sowie das seit längerem als Absteiger feststehende Schlusslicht SV Memmelsdorf den Gang in die Landesliga antreten.

 

Viktoria Aschaffenburg – FC Memmingen 2:1 (1:1)

Aschaffenburg: Michael Hennig – Peter Miltenberger, Eren Adigüzel, Ali Zaeteri, Lucas Gora, Luca Zucchi (81. Erdal Kilincaslan), Fabio Sanchez, Jakob Traut, Marco Defigus (46. Alper Gökalp), Furkan Sandikci (90. Noel Bieber), Carsten Albrecht (Trainer: Tuncay Nadaroglu)

Weiter im Kader: Patrick Kasiow (TW), Philipp Knorr

Tore: 0:1 Adrian Zuka (5.), 1:1 Jakob Traut (8.), 2:1 Eren Adigüzel (78.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *