U19: Viktoria muss sich Jahn geschlagen geben

Knappe 2:3-Niederlage für Viktoria A-Junioren gegen SSV Jahn Regensburg

Vor der Partie zwischen Viktoria Aschaffenburg und Jahn Regensburg war klar, dass es nicht leicht werden würde für die Weiß-Blauen. Genauso war aber auch klar, dass im Abstiegskampf auch mal gegen einen Favoriten gepunktet werden muss. Mit genau dieser Einstellung gingen die Waimert-Jungs gegen den SSV zu Werke und wurden erneut nicht belohnt.

Peter Heilig machte 2 Tore

Die Gäste aus der Oberpfalz sind gut ins Jahr 2017 gestartet und orientieren sich nach Siegen in Tabelle in Richtung Spitze. Die Viktoria musste bereits mehrere Niederlagen quittieren und findet sich seit dem letzten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz wieder.

Entsprechend starteten die beiden Mannschaften ins Spiel. Nach gut einer Viertelstunde sorgte Sebastian Semmler für die 1:0-Führung der Gäste. Die Viktorianer ließen sich davon nicht entmutigen und gestalteten die Partie offen. Nach der Halbzeit war es Peter Heilig, der in der 52. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte. Der Treffer war zugleich das erste Tor im vierten Spiel seit Jahreswechsel. Ab der 70. Minute wurde es spektakulär. Erst sorgte Semmler für die erneute Führung des SSV (72.). Im direkten Gegenzug egalisierte wieder Peter Heilig – 2:2 (73.). Doch Semmler hatte noch einen parat und machte nur zwei Zeigerumdrehungen später den 3:2-Siegtreffer für den Jahn-Nachwuchs.

Für die Viktoria, die ihr bis dato bestes Spiel im Jahr 2017 gezeigt hat, geht es am kommenden Sonntag gegen den 1. FC Schweinfurt 05. Das Derby der beiden unterfränkischen Traditionsvereine wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

 

15. Spieltag – Samstag, 25. März 2017, 16:30 Uhr

Viktoria Aschaffenburg – SSV Jahn Regensburg 2:3 (0:1)

Aschaffenburg: Noah Maruhn – Florent Popaj, Lukas Imgrund, Philipp Topic, Canel Burcu, Peter Heilig, Okan Cetin, Mustafa Kocagöl (89. Idris Alakozai), Malick Diarra, Raphael Klausmann, Leon Ostojic  (79. Ricardo Santos) (Trainer: Alex Waimert) Weiter im Kader: Max Zelder (TW) Tore: 0:1 Sebastian Semmler (14.), 1:1 Peter Heilig (52.), 1:2 Sebastian Semmler (72.), 2:2 Peter Heilig (73.), 2:3 Sebastian Semmler (75.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *