U19-Junioren kassieren 0:3 bei Würzburger Kickers

Viktoria A-Junioren ziehen beim Zweitliga-Nachwuchs der Kickers den Kürzeren

0:3 hieß es nach gespielten 90 Minuten. Vorentschieden war die Partie bereits nach einer Viertelstunde, als die Kickers bereits mit 2:0 führten. Für die Viktoria bedeutet die dritte Niederlage im Jahr 2017 die Versetzung ans Tabellenende mit mittlerweile acht Punkten Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz.

Viel vorgenommen und wieder nichts erreicht… So lässt sich das Auswärtsspiel der Mannschaft von Trainer Alex Waimert beim FC Würzburger Kickers kurz zusammenfassen. Die Weiß-Blauen mussten nach den Niederlagen in Nürnberg und gegen Landshut unbedingt punkten, um zumindest die Chance auf den Klassenerhalt in der zweitklassigen Bayernliga zu erhalten. Aufgrund der erneuten Niederlage trennen den SVA und den 1.FC Schweinfurt 05 mittlerweile satte acht Punkte.

Das Spiel in Würzburg ist schnell zusammengefasst. Der Tabellenfünfte startete forsch und ging in der 12. Spielminute durch Nico Wagner in Führung. Als sich die Viktoria noch sortierte, legte Niclas Staudt bereits nach – 2:0 (14.). In der Schlussviertelstunde setzte Ex-Viktorianer Niklas Scherg mit dem 3:0 den Schlusspunkt unter eine – aus Sicht der Viktoria – bittere Partie.

Nicht leichter wird die kommende Partie am Samstag, dem 25. März. Um 16.30 Uhr gastiert mit dem SSV Jahn Regensburg der Tabellenvierte am Schönbusch. Für den SVA geht es nun nur noch darum, die theoretische Chance auf den Klassenerhalt möglichst lange zu erhalten. Da helfen nur Punkte, auch gegen Spitzenteams.

 

14. Spieltag – Sonntag, 19. März 2017, 15:00 Uhr

FC Würzburger Kickers – Viktoria Aschaffenburg 3:0 (2:0)

Aschaffenburg: Max Zelder – Florent Popaj, Johannes Zipp, Lukas Imgrund, Canel Burcu, Peter Heilig (80. Idris Alakozai), Okan Cetin, Malick Diarra, Raphael Klausmann, Ricardo Santos (46. Mustafa Kocagöl), Leon Ostojic (Trainer: Alex Waimert) Weiter im Kader: Noah Maruhn (TW), Philipp Topic Tore: 1:0 Nico Wagner (12.), 2:0 Niclas Staudt (14.), 3:0 Niklas Scherg (75.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *