Hot! U19-Junioren: Testspielsiege gegen Klein-Karben und Kassel

A-Junioren von Viktoria Aschaffenburg lassen zum Beginn der Vorbereitung aufhorchen – Michael Brandl neuer Viktoria-Coach

Seit Montag, dem 17. Juli, befinden sich die U19-Junioren von Viktoria Aschaffenburg in der Vorbereitung auf die Saison 2017/18. Trainiert wird der Nachwuchs der Weiß-Blauen in der Landesliga Bayern Nord von Michael Brandl und Lukas Retsch. Gleich die ersten beiden Testspiele gegen den KSV Klein-Karben (22.7., 3:1) und den KSV Hessen Kassel (22.7., 4:2) konnten gewonnen werden.

Am Montag, dem 17. Juli, starteten die U19-Junioren von Viktoria Aschaffenburg in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 (© Gerhard Markert)

Michael Brandl und nicht wie Ende April vermeldet Sven Zeidler wird die U19-Junioren in der Saison 2017/18 trainieren. Zeidler, der zur Rückrunde 2016/17 an den Schönbusch zurückkehrte und die U17-Junioren in fast aussichtsloser Situation übernahm und dem Team neues Leben einhauchte, sollte die A-Junioren der Viktoria in den kommenden beiden Spielzeiten trainieren. Doch kurz vor Saisonende 2016/17 teilte er Stefan Sickenberger (Vorstand Jugend) mit, dass ihn familiäre Gründe zu einem vorzeitigen Rücktritt zwingen. Stefan Sickenberger zur Trainersuche: „Natürlich kam die Absage von Sven Zeidler zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Wir wollen die A-Junioren noch enger mit den Aktiven verknüpfen und da ist Planung und mittel- bis langfristiges Handeln von größter Wichtigkeit. Wir sind sehr froh, dass wir mit Michael Brandl nun einen sehr guten Trainer gefunden haben, der zusammen mit Lukas Retsch (Co-Trainer) die Verantwortung übernimmt und unsere U19-Mannschaft in der neuen Saison entwickeln wird.“

Die U19-Junioren von Viktoria Aschaffenburg haben die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 aufgenommen (© Gerhard Markert)

Dass das Team, das zum überwiegenden Teil aus der U17-Mannschaft der Vorsaison besteht und mit einigen Neuzugängen verstärkt worden ist, bereits in einer frühen Phase der Saisonvorbereitung über eine gut funktionierende Basis verfügt, bewiesen die Viktorianer am Wochenende in den ersten beiden Testspielen.

Lukas Retsch (Co.-Trainer) und Michael Brandl betreuen die U19-Junioren der Viktoria in der Saison 2017/18 (© Gerhard Markert)

Am Samstag, dem 22. Juli, setzten sich die Brandl-Jungs mit 3:1 gegen den KSV Klein-Karben durch. Dank der besseren Kondition konnten sich die Weiß-Blauen in einem über weite Strecken der Partie ausgeglichenen Spiel durchsetzen. Nur einen Tag später (Sonntag, 23. Juli) kam es zum Duell mit dem Hessenligisten KSV Hessen Kassel. Dank einer bemerkenswerten Leistung führten die Viktorianer bereits zur Halbzeit mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel konnten die Hessen auf 2:3 verkürzen, doch nach einer Ecke machte der SVA-Nachwuchs alles klar – 4:2. Ein am Ende auch in der Höhe nicht unverdienter Sieg der Mannschaft von Michael Brandl und Lukas Retsch.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *