A-Junioren unterliegen Tabellenführer Ingolstadt

Ungleiches Duell am Schönbusch – Schanzer setzen sich mit 4:0 durch

Am 18. Spieltag der A-Junioren Bayernliga hatte Viktoria Aschaffenburg den Tabellenführer FC Ingolstadt 04 zu Gast. Die Oberbayern, die in die Bundesliga aufsteigen möchten, gaben sich keine Blöße und siegten verdient.

Trotz großem Kampf nichts zu holen gegen den FC Ingolstadt (© Timo Bieber)

Trotz großem Kampf nichts zu holen gegen den FC Ingolstadt (© Timo Bieber)

Die Viktoria steht in der Schlussphase der Saison 2014/2015 mit dem Rücken zur Wand. Nach der Niederlage gegen Ingolstadt trennen die Nadaroglu-Elf bereits 5 Punkte vom rettenden Ufer. Bei noch vier ausstehenden Partien eine Herkulesaufgabe.

Gegen den FC Ingolstadt 04 warfen die Weiß-Blauen alles in die Waagschale und mussten sich doch geschlagen geben. Der Nachwuchs von Zweitliga-Tabellenführer Ingolstadt wurde seiner Favoritenrolle in allen Belangen gerecht und setzte sich verdient gegen Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg durch.

Für die Viktoria steht am Sonntag, den 3. Mai, ein weiteres schweres Spiel an. Bei der SG Quelle Fürth hängen die Trauben ebenfalls sehr hoch, denn die Mittelfranken rangieren auf Rang 3 der Tabelle und gehören zu den absoluten Topteams der Liga.

 

Viktoria Aschaffenburg – FC Ingolstadt 04 0:4 (0:2)

Aschaffenburg: Patrick Kasiow – Eren Adigüzel, Philipp Knorr (84. Noel Bieber), Ali Zaeteri, Lucas Gora, Luca Zucchi, Fabio Sanchez (72. Erdal Kilincaslan), Jakob Traut (64. Marco Defigus), Alper Gökalp (76. Peter Miltenberger), Furkan Sandikci, Cartsen Albrecht

Weiter im Kader: Michael Hennig (TW)

Tore: 0:1 Marcel Schiller (5., FE), 0:2 Edin Radoncic (36.), 0:3 Ralf Schröder (64.), 0:4 Thorsten Nicklas (89.)

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *