Hot! U23 am Wochenende im Doppelpack gefordert

U23 legt in Bezirksliga Unterfranken West gleich den Turbo ein

Trainer Felix Pokas und Teammanager Walter Saul möchten nach dem Auftaktsieg gleich nachlegen

Von Ferien keine Spur bei den Jungs von Felix Pokas. An diesem Wochenende ruft gleich zweimal die Pflicht. Am Freitag muss man zur FG Marktbreit-Martinsheim reisen, dem Tabellenachten der vergangenen Saison. Die Marktbreiter unterlagen in ihrer Auftaktpartie beim Neuling Unterpleichfeld mit 2:3. In der vergangenen Runde gab es für den Club aus dem Landkreis Kitzingen gegen den SVA-Nachwuchs in beiden Partien nichts zu erben, zwei 0:2-Niederlagen standen zu Buche. Eine lösbare Aufgabe für die Pokas-Schützlinge, möchte man meinen, wenngleich es wegen der Regionalligapartie am nächsten Tag eher unwahrscheinlich sein dürfte, dass die Matchwinner vom Spiel gegen Güntersleben, Massé  Bell Bell und Giulio Fiordellisi, auch dieses Mal wieder mitmischen.

Gerade einmal 48 Stunden später heißt der Gegner am Schönbusch VfL Mönchberg. Der Vorjahreselfte wurde bei seinem letzten Auftritt an gleicher Stelle demontiert und erlitt beim 0:7 eine Niederlage von Fürther Dimensionen. Weniger gute Erinnerungen dürfte man beim SVA an das Hinspiel in Mönchberg haben, das man aufgrund eines Formfehlers (unzulässiger Spielereinsatz) mit 0:2 am grünen Tisch verlor.

Vorausgesetzt, die Weiß-Blauen haben an ihrer Konzentrationsfähigkeit gefeilt und treten insbesondere gegen vermeintliche Underdogs noch fokussierter auf, so dürfte es kein Zauberstück sein, zu Beginn des Erntemonats August gleich mal die vollen sechs Punkte in die Scheuer zu fahren. Die schweren Spiele kommen noch, aber verlustpunktfrei nach drei Spieltagen klänge fürs Erste schon mal ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *