U23-Mannschaft mit Paukenschlag in Heidingsfeld

Pokas-Elf gewinnt Nachholspiel beim SV Heidingsfeld mit 6:0

Am Mittwoch, den 29. April, fand es endlich statt, das Nachholspiel beim SV Heidingsfeld. Ursprünglich hätte das Duell in der Bezirksliga Unterfranken West am 9. Spieltag ausgetragen werden sollen, doch erst wurde es wegen Gewitter abgebrochen und dann mehrmals verlegt.

Die im Jahr 2015 noch sieglose Mannschaft von Trainer Felix Pokas reiste nach dem 0:0-Unentschieden im Derby beim TuS 1893 Leider mit genügend Selbstvertrauen in die Residenzstadt.

Verstärkt durch die Bayernliga-Akteure Saula, Desch, Franz und Kirchner legten die Weiß-Blauen los wie die Feuerwehr und führten bin 17 Minuten mit 2:0. Nach einer guten Stunde sorgte Jannik Heßler mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. In der Schlussviertelstunde schraubten die U23-Kicker das Ergebnis noch bis auf 6:0 in die Höhe.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 3. Mai, zuhause statt. Zu Gast am Sportgelände an der Kleinen Schönbuschallee ist dann Tabellenschlusslicht SC Schollbrunn.

 

SV Heidingsfeld – Viktoria Aschaffenburg 0:6 (0:2)

Aschaffenburg: Nemanja Saula – Piero Marchese, Roberto Desch (52. Eren Erden), Jannik Heßler, Yannick Franz, Faruk Arslan, Alexander Pokas (71. Maicol Manger), Fabian Kolaczek, Mike Kirchner, Max Ertler, Christian Porwol (Trainer: Felix Pokas)

Tore: 0:1 Yannick Franz (7.), 0:2 Christian Porwol (17.), 0:3 Jannik Heßler (63.), 0:4 Christian Porwol (79.), 0:5 Yannick Franz (84.), 0:6 Fabian Kolaczek (89.)

Gelbe Karten: Marco Hartmann (44.) / Christian Porwol (46.)

Schiedsrichter: Steffen Ehwald – Johannes Balling, Thomas Groh

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *