U23 punktet beim Derby gegen TuS Leider

Pokas-Elf kämpft sich beim TuS Leider zum 0:0-Unentschieden

Am Sonntag, den 25. April, kam es auf dem Platz des TuS 1893 Leider zum kleinen Derby zwischen den beiden Nachbarvereinen vom Schönbusch.

Das Hinspiel hatten die U23-Fußballer vom Schönbusch mit 4:2 für sich entscheiden können. Vor der neuerlichen Auflage hatten die Weiß-Blauen etliche Niederlagen zu quittieren und will man nicht absteigen, muss schnellst möglich gepunktet werden.

So trat die U23-Elf dann auch auf. Gut sortiert in der Defensive und entschlossen, beim Nachbarn zu punkten. Am Ende sprang ein 0:0-Unentschieden und zumindest ein Punkt heraus.

Das Heimspiel am Sonntag, den 3. Mai, gegen Tabellenschlusslicht SC Schollbrunn bietet nun die Möglichkeit, drei Punkte einzufahren und den Abstand zum rettenden Ufer zu verkürzen.

 

TuS 1893 Aschaffenburg-Leider – Viktoria Aschaffenburg 0:0 (0:0)

Aschaffenburg: Peter Neuberger – Marius Diwersi, Piero Marchese, Jannik Heßler, Alexander Pokas, Fabian Kolaczek, Maicol Manger, Max Ertler, Eren Erden, Dennis Binder, Christian Porwol (Trainer: Felix Pokas)

Tore:

Gelbe Karten: Carlo Barth / Jannik Heßler

Schiedsrichter: Michael Krug – Felix Otte, Lukas Lorenz

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *