U23 rehabilitiert sich in Lohr

Pokas-Elf gewinnt durch Tor von Bayreuther mit 1:0 beim TSV Lohr

Nur eine Woche nach der frustrierenden 2:3-Heimniederlage gegen den VfL Mönchberg rehabilitierte sich die Mannschaft von U23-Trainer Felix Pokas mit einem verdienten 1:0-Auswärtssieg beim TSV Lohr.

Louis Bayreuther machte das entscheidende Tor

Louis Bayreuther machte das entscheidende Tor

Besonders gut gefiel Pokas, dass seine Elf von Anfang an deutlich zeigte, dass der Sieg im wichtigen Spiel gegen den direkten Kontrahenten aus Lohr unbedingt an den Schönbusch gehen sollte. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und das Tor vom jungen Louis Bayreuther waren am heutigen Nachmittag die Mischung, die den verdienten Auswärtssieg für die Weiß-Blauen brachte.

Aufgrund der Tabellensituation – beide Teams stehen nur knapp vor den Abstiegsrängen – war von vornherein klar, dass es ein enges Duell werden würde. Nach den beiden unglücklichen Niederlagen gegen Kellerkinder der Liga brauchte die Viktoria dringend Punkte, um sich wieder in Richtung Tabellenmittelfeld absetzen zu können. Und genau so trat der Bayernliga-Nachwuchs über 90 Minuten auf. Kompromisslos geführte Zweikämpfe und die unbedingte Wille zum Sieg wurden endlich mal wieder belohnt.

Durch den Auswärtssieg klettert die U23 auf den 11. Tabellenplatz und steht nun wieder über dem Strich. Am nächsten Sonntag, dem 2. November, kommt der Aufsteiger TSV Keilberg an den Schönbusch. Anpfiff gegen den Tabellensechsten ist um 14 Uhr.

 

TSV Lohr – Viktoria Aschaffenburg II 0:1 (0:0)

Aschaffenburg: Thomas Rumel – Max Ertler (60. Janosch Jasmann), Fabian Kolaczek (68. Kanime Hinyemata), Piero Marchese, Louis Bayreuther, Jannik Heßler, Kryezia Kreshnik (83. Lukas Noll), Alexander Pokas, Faruk Arslan, Maicol Manger, Christian Porwol

Weiter im Kader: Dennis Baumann (TW), Konstantin Taupp

Tore: 0:1 Louis Bayreuther (71.)

Gelbe Karten: Piero Marchese, Kreshnik Kryezia, Louis Bayreuther

Schiedsrichter: Sascha Reus (Würzburg) – Stefan Kuffer, Thomas Krug

Zuschauer: 102

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *