U23-Team strauchelt in Schollbrunn – 2:3

Im Spessart nichts zu holen für den SVA-Nachwuchs

Eine Woche nach dem 4:2-Derbysieg über den TuS 1893 Leider mussten die Pokas-Jungs zum SC Schollbrunn reisen. Eigentlich eine lösbare Aufgabe, denn der SC blieb zuvor in 11 Partien sieglos und stand am Ende der Tabelle der Bezirksliga.

Nach nur zehn gespielten Minuten brachte Peter Anhölcher den Außenseiter mit 1:0 in Führung. Trainer Felix Pokas reagierte noch in der ersten Halbzeit auf den über weite Strecken pomadigen Auftritt seiner Mannen und wechselte Christian Porwol und den wieder genesenen Arwed Kellner ein. Die Wechsel zeigten Wirkung. Noch vor der Pause markierte Kellner den 1:1-Ausgleich.

Die Halbzeitpause brachte nicht die erhoffte Wende im Spiel der Weiß-Blauen. Marcel Boos erzielte in der 55. Spielminute die erneute Führung für den SC Schollbrunn. Anhölcher, der Torschütze zum 1:0, war noch einmal zur Stelle und markierte das vorentscheidende 3:1. Jannik Heßler gelang in der 90. Minute nur noch das 2:3 zum Endstand.

Am Samstag, den 18. Oktober, gastiert der VfL Mönchberg an der Kleinen Schönbuschallee. Anpfiff ist um 16 Uhr.

 

SC Schollbrunn – Viktoria Aschaffenburg II 3:2 (1:1)

Aschaffenburg: Peter Neuberger – Fabian Kolaczek (31. Christian Porwol), Piero Marchese, Louis Bayreuther, Jannik Heßler, Kreshnik Kryezia, Alexander Pokas (56. Lukas Noll), Faruk Arslan, Maicol Manger (31. Arwed Kellner), Janosch Jasmann, Dennis Binder

Weiter im Kader: Thomas Rumel (TW), Konstantin Taupp, Kanime Hinyemata

Tore: 1:0 Peter Anhölcher (10.), 1:1 Arwed Kellner (41.), 2:1 Marcel Boos (55.), 3:1 Peter Anhölcher (63.), 3:2 Jannik Heßler (90.)

Gelbe Karten: Janosch Jasmann, Alexander Pokas, Dennis Binder, Kreshnik Kryezia / Alexander Funk, Steffen Eich

Schiedsrichter: Susanne Grams – Benedikt Bruns, Carl Sommer

Zuschauer: 100

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *