U23-Mannschaft unterliegt TSV Lengfeld – 0:2

Nichts zu holen in Lengfeld – Pokas-Elf weiter ohne Punkte im Jahr 2015

Der 23. Spieltag in der Bezirksliga Unterfranken West sah die Partie TSV Lengfeld gegen Viktoria Aschaffenburg II vor. Die Mannschaft von Trainer Felix Pokas ging als Außenseiter ins Duell mit dem Tabellenfünften.

Am Sonntag, den 29. März, trat der SVA-Nachwuchs in Würzburg an, um die ersten Punkte des Jahres einzufahren. Keine leichte Aufgabe, denn die Gastgeber liegen auf dem guten fünften Rang in der Liga und damit deutlich vor dem SVA.

Die Kicker vom TSV Lengfeld machten den Weiß-Blauen früh einen Strich durch die Rechnung. Igor Mikic erzielte bereits nach einer Viertelstunde die Führung und er war es auch, der unmittelbar vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhte. Von diesem Nackenschlag erholte sich der SVA auch in den zweiten 45 Minuten nicht und so endete die Partie mit 0:2.

Bereits am Mittwoch, den 1. April, steht das nächste Spiel auf dem Programm. Das Nachholspiel beim SV Heidingsfeld beginnt um 18:30 Uhr. An Karsamstag gastiert der SVA dann zum dritten Mal binnen sechs Tagen in Würzburg. Dann steht das zweite Nachholspiel bei Tabellenführer Würzburger Kickers II an.

 

TSV Lengfeld – Viktoria Aschaffenburg II 2:0 (2:0)

Aschaffenburg: Peter Neuberger – Marius Diwersi, Fabian Kolaczek, Nemanja Saula, Jannik Heßler, Alexander Pokas, Louis Bayreuther, Mike Kirchner, Max Ertler, Eren Erden, Dennis Binder Weiter im Kader: Kreshnik Kryezia, Attila Yilmaz

Tore: 1:0 Igor Mikic (15.), 2:0 Igor Mikic (45.)

Gelbe Karten: – / Max Ertler, Peter Neuberger, Mike Kirchner

Schiedsrichter: Simon Neubert – Thomas Barget, Christian Hofmann

Zuschauer: 50

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *