U23 verliert 1:2 beim TSV Neuhütten-Wiesthal

Nachwuchs-Elf vom Schönbusch unterliegt dem Aufsteiger vor 350 Zuschauer

Am 5. Spieltag der Bezirksliga Unterfranken West unterlag die SVA-U23 dem Aufsteiger TSV Neuhütten-Wiesthal vor 350 Zuschauern mit 1:2. Das Tor für die Kicker vom Schönbusch erzielte Jannik Heßler.

Nach dem Doppel-Spieltag vom vergangenen Wochenende musste die Pokas-Elf an diesem Wochenende nur einmal ran. Die Gastgeber vom TSV Neuhütten-Wiesthal warteten mit der stattlichen Kulisse von 350 Zuschauern auf und die bekamen ordentlich was geboten. Unmittelbar vor der Halbzeit vereitelte SVA-Keeper Thomas Rumel eine Großchance der Hausherren und kassierte dafür die gelbe Karte, da der Schiedsrichter auf Foulspiel entschied. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Schanbacher sicher zum 1:0.

Nach dem Seitenwechsel legten die bis dato sieglosen TSV-Spieler nach. Alexander Kunkel markierte in der 54. Spielminute das vorentscheidende 2:0. Doch die junge SVA-Elf kämpfte weiter und wollte sich so schnell nicht geschlagen geben. Kurz vorm Schluss (83.) kam nochmal Hoffnung auf, als Jannik Heßler auf 1:2 verkürzen konnte. Alle Versuche, doch noch den Ausgleich zu erzielen, scheiterten.

Am nächsten Sonntag, den 31. August, gastiert der Nachwuchs der Würzburger Kickers an der Kleinen Schönbuschallee und man darf gespannt sein, wie sich die Rothosen präsenteren werden.

 

TSV Neuhütten-Wiesthal – Viktoria Aschaffenburg II 2:1 (1:0)

Aschaffenburg: Thomas Rumel – Piero Marchese, Kreshnik Kryezia, Dennis Binder, Maicol Manger (46. Kanime Hinyemata) – Louis Bayreuther, Alexander Pokas, Lukas Noll, Janosch Jasmann – Christian Porwol (51. Konstantin Taupp), Jannik Heßler

Tore: 1:0 Felix Schanbacher (45., FE), 2:0 Alexander Kunkel (54.), 2:1 Jannik Heßler (83.)

Gelbe Karten: Thomas Rumel, Piero Marchese

Schiedsrichter: Nico Scheiner

Zuschauer: 350

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *