U23 verpasst Sprung auf Rang 6

2:3-Auswärtsniederlage vermasselt Pokas-Elf den Sprung ins vordere Mittelfeld – Kellner trifft doppelt

Beim SSV Kitzingen kommt der Bayernliga-Nachwuchs vom SV Viktoria nicht über ein 2:3 hinaus. Gegen den Tabellenvierzehnten wollte man gewinnen und die Chacne nutzen, gleich etliche Plätze in der Tabelle gut zu machen, ehe es nächste Woche – nach dem letzten Pflichtspiel 2014 – in die Winterpause geht.

Es ging gut los für die Elf von Trainer Felix Pokas. Der nach seinem Armbruch immer besser ins Form kommende Arwed Kellner traf bereits in der 22. Minute zur 1:0-Führung. Der knappe Vorsprung wurde bis zur Halbzeitpause verteidigt. Nach dem Seitenwechsel dann eine Unaufmerksamkeit, die sich binnen Sekunden rächen sollte. Das 1:1 erzielte Steffen Metz in der 46. Spielminute. Mitte der zweiten Halbzeit sah es so aus, als könnten die Kitzinger die Partie drehen, denn Dominik Held brachte die Heimelf mit 2:1 in Führung (65.). Einmal mehr Arwed Kellner hatte etwas dagegen und sorgte nur zwei Zeigerumdrehungen später für den Ausgleich zum 2:2. Mit mittlerweile 10 Toren geht Kellner beim vereinsinteren Ranking der U23 in Front. Dass es am Ende nicht zum Punktgewinn reichte, dafür zeichnete sich Christop Soldner verantwortlich, der in der 81. Minute den Endstand von 2:3 aus Sicht des SVA herstellte.

In die Winterpause dürfen die U23-Kicker noch nicht gehen. Denn am Sonntag, den 7. Dezember, wird das Nachholspiel beim SV Heidingsfeld nachgeholt, welches im Herbst wegen Gewitter abgebrochen werden musste. Anpfiff ist um 14 Uhr.

 

SSV Kitzingen – Viktoria Aschaffenburg II 3:2 (0:1)

Aschaffenburg: Thomas Rumel – Fabian Kolaczek, Piero Marchese, Louis Bayreuther, Jannik Heßler, Luis Stadtmüller, Alexander Pokas, Arwed Kellner, Janosch Jasmann, Dennis Binder, Christian Porwol

Weiter im Kader: Peter Neuberger (TW), Maicol Manger, Kanime Hinyemata

Tore: 0:1 Arwed Kellner (22.), 1:1 Steffen Metz (46.), 2:1 Dominik Held (65.), 2:2 Arwed Kellner (67.), 3:2 Christoph Soldner (81.)

Gelbe Karten: – / Dennis Binder, Janosch Jasmann, Luis Stadtmüller

Schiedsrichter: Matthias Rehm – Jimmy Genheimer, Jens Reitstetter

Schreibe einen Kommentar

*

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *